Kabelnetz Cloppenburg

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Diese Chronikseite bezieht sich hauptsächlich auf die Entwicklungen in den Städten Vechta, Lohne und Goldenstedt (Ortsteil Lutten). Der Gründer des Helpdesks, Heiner, lebte bis 2010 in einem dieser Orte und verfügt über Aufzeichnungen beginnend mit dem Jahr 1996 (vorher nur vereinzelte Funde). Im Wesentlichen bezieht sich dieser Artikel auf die Veränderungen des Netzzusammenschnitts, des Netzausbaus und des analogen TV- und Radioangebots. Im DVB-C-Bereich waren die meisten Änderungen netzübergreifend, weshalb sich die Informationen hierzu eher in separaten Kabelchronik-Seiten befinden (ebenso für D2MAC und DSR). Alle Änderungen im digitalen Bereich, die regional begrenzt sind, werden jedoch hier beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Netzinformationen

Welche Ortschaften zählen eigentlich zum Netz Cloppenburg? Die Antwort darauf ist nicht eindeutig, da sich der Zuschnitt seit dem Aufbau in den 1980er Jahren desöfteren verändert hat. Es sind Versorgungsgebiete hinzugekommen und auch wieder verschwunden. Zunächst bleibt festzuhalten, dass die Geschichte des Netzes in enger Verbindung mit der Geschichte des Netzes Oldenburg steht. Die im Oldenburger Land und angrenzenden Regionen befindlichen Empfangsstellen erhielten ab Sommer 1986 per Richtfunk eine für damalige Verhältnisse breite Auswahl an Satellitenprogrammen zusätzlich zu den vor Ort terrestrisch empfangenen Programmen. Die erforderlichen Satellitenantennen befanden sich an der Kopfstelle in Oldenburg. Zu einem späteren Zeitpunkt (in etwa Mitte der 1990er Jahre) wurde mindestens in Cloppenburg eine weitere Kopfstelle errichtet. Erkennbar war dies am damals auf Kabel 1 ausgestrahlten Infotext. Dieser befand sich im Teletext ab Seite 600 aufwärts. Zu diesem Zeitpunkt umfasste das Netz Cloppenburg die Orte Cloppenburg, Emstek, Vechta, Lohne, Goldenstedt, Quakenbrück, Badbergen und Essen.

Zu Zeiten der Jahrtausendwende wurde in das Kabelnetz kaum investiert, darum änderte sich am Zuschnitt über einige Jahre hinweg nichts. Das änderte sich, als die damalige Telekom-Tochtergesellschaft Kabel Deutschland an private Investoren verkauft wurde. Das in die Jahre gekommene Richtfunknetz wurde umgewandelt in ein Glasfasernetz. Vor Ort war es im November 2004 soweit - für den Laien erkennbar durch die Harmonisierung der Kanal- bzw. Frequenzbelegung. Zuvor unterschieden sich insbesondere die UKW-Frequenzen vor Ort. Die Glasfasersterne Cloppenburg und Werlte wurden aufgebaut. Werlte umfasste die Orte Werlte, Esterwegen, Lastrup, Löningen, Spahnharrenstätte und Sögel. Großenkneten, Dinklage und Diepholz wurden zusätzlich an den Stern Cloppenburg angeschlossen.

Bis 2007 blieb das Netz als Ganzes auf dem Ausbaustand von 470 MHz. Im Sommer des Jahres wurden die Orte Cloppenburg, Emstek, Vechta, Lohne, Goldenstedt, Quakenbrück, Badbergen und Essen auf 630 MHz ausgebaut. Das ermöglichte die Einspeisung weiterer Fernseh- und Radioprogramme sowie den Vertrieb der eigenen Internet- und Telefonieprodukte in dieser Region. Der Ausbau war zunächst für Juli 2007 geplant, aufgrund baulicher Problematiken verzögerte er sich jedoch auf August / September.

Der nächste Schritt in der Entwicklung dieses Netzes war der Anschluss an das nationale Glasfaser-Backbone am 16.09.2010. Die IP-gestützte Übertragung über dieses Netz ersetzte den satellitengestützten Empfang analoger Fernsehprogramme und aller digitalen Programme. Für die analogen Radioprogramme wurde das Backbone erst ab November 2014 verstärkt eingesetzt. Dadurch erhielten die per Sat abgegriffenen Radiosender wie RTL Radio damals erstmals RDS-Kennungen.

Am 21.06.2011 wurde das bis dahin eigenständige Netz Barnstorf an den Glasfaserstern Cloppenburg angeschlossen. Der Glasfaserstern Werlte wurde am 25.11.2011 vollständig an Cloppenburg angeschlossen und im Februar/März 2012 auf 630 MHz ausgebaut. Bereits im Herbst des Jahres wurde in diesen Orten auf DOCSIS 3.0 umgestellt, was gegenüber dem zuvor eingesetzten DOCSIS 2.0 höhere Bandbreiten zulässt. Anfang April 2013 erfolgte dies in Cloppenburg, Emstek, Badbergen, Essen, Quakenbrück, Lohne, Vechta, Dinklage und Goldenstedt - in Dinklage fand dies gleichzeitig mit dem Netzausbau auf 630 MHz statt. Im Juni 2013 wurden Diepholz und Barnstorf vom Stern Cloppenburg getrennt und an den Stern Osnabrück angeschlossen, gleichzeitig erfolgte hier ebenfalls ein Ausbau. Im Juni 2014 wurde mit Großenkneten das letzte 470 MHz-Gebiet ausgebaut, jener Ort wurde jedoch in etwa genau ein Jahr später ebenfalls vom Stern Cloppenburg getrennt und dafür an den Stern Bremen (Umland) angeschlossen. Als Ausgleich wurden die Orte Bösel, Friesoythe, Garrel und Saterland (Ortsteile Scharrel und Sedelsberg) vom Stern Oldenburg getrennt und an Cloppenburg angeschlossen, zudem wurde die maximale Bandbreite der Internetanschlüsse auf 200 Mbit/s Download erhöht.

630 MHz waren nicht das Ende der Fahnenstange, so wurden im Februar 2015 die ersten Orte auf 862 MHz ausgebaut. Ab dem 14.07.2015 begann Kabel Deutschland zudem mit der Verbreitung des Video on Demand-Dienstes Select Video in diesem Netz.

Programmübersichtskarten für TV/Radio analog

1986

Folgendes Programmangebot bot die Deutsche Bundespost zu Beginn der Verkabelung in Vechta, Lohne und Goldenstedt an:

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - NDR (Mittelwelle)
88,60 MHz - NDR 1 Radio Niedersachsen
89,85 MHz - NDR 2
91,40 MHz - NDR 3
93,50 MHz - Radio Bremen 1 - Hansawelle
94,70 MHz - Radio Bremen 2
95,70 MHz - Radio Bremen 3
99,10 MHz - WDR 1
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
102,60 MHz - Radio DDR 1
104,10 MHz - Radio DDR 2
106,15 MHz - Stimme der DDR
E02
48,25 MHz
ARD (WDR)
E04
62,25 MHz
ARD (NDR Niedersachsen)
S10
168,25 MHz
RTL plus
E06
182,25 MHz
ZDF
E08
196,25 MHz
Nord 3
E09
203,25 MHz
SAT.1
E10
210,25 MHz
Westdeutsches Fernsehen
E12
224,25 MHz
ARD (Radio Bremen)
S16
266,25 MHz
Fernsehen der DDR, 1. Programm
S20
294,25 MHz
Fernsehen der DDR, 2. Programm

Bis auf RTL plus und SAT.1 wurden sämtliche TV-Programme terrestrisch empfangen. Für die Einspeisung dieser Programme wurde höchstwahrscheinlich ECS 1 (13°Ost) herangezogen. DDR 1 und DDR 2 wurden vom Sender Brocken über weite Entfernung herangezogen (Kanal 6 DDR 1, Kanal 34 DDR 2), ARD (WDR) vom Sender Teutoburger Wald / Bielstein (Kanal 11) und ARD (Radio Bremen) vom Fernmeldeturm in Bremen (Kanal 22). Das Westdeutsche Fernsehen wurde wahrscheinlich vom Sender Minden (Kanal 57) übernommen. Für ARD (NDR), ZDF und Nord 3 kommt entweder Steinkimmen (Kanal 55 für ARD) und Cloppenburg (Kanal 37 ZDF, Kanal 40 Nord 3) oder alternativ Bramsche (Kanal 50 ARD, Kanal 39 ZDF, Kanal 56 Nord 3) infrage.

Im Radio ist die Frage der Einspeisequelle hingegen insgesamt relativ einfach - NDR 1-3 vom Sender Bramsche, WDR 1-3 vom Sender Teutoburger Wald, Radio Bremen 1-3 vom FMT Bremen, die DDR-Programme vom Sender Brocken. Deutschlandfunk und NDR (Mittelwelle) wurden von Mittelwelle abgegriffen, von woher ist jedoch unklar. Beim Deutschlandfunk wurde die Einspeisequelle ohnehin wenig später auf UKW bzw. Satellit umgestellt.

Im Sommer 1986 wurde die TV-Kanalbelegung aufgrund der Richtfunkanbindung und den damit verbundenen zusätzlichen Programmen verändert, damit galt ab diesem Zeitpunkt die folgende Belegung:

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - NDR (Mittelwelle)
88,60 MHz - NDR 1 Radio Niedersachsen
89,85 MHz - NDR 2
91,40 MHz - NDR 3
93,50 MHz - Radio Bremen 1 - Hansawelle
94,70 MHz - Radio Bremen 2
95,70 MHz - Radio Bremen 3
99,10 MHz - WDR 1
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
102,60 MHz - Radio DDR 1
104,10 MHz - Radio DDR 2
106,15 MHz - Stimme der DDR
E02
48,25 MHz
ARD (WDR)
E04
62,25 MHz
ARD (NDR Niedersachsen)
S07
147,25 MHz
Fernsehen der DDR, 2. Programm
S08
154,25 MHz
Fernsehen der DDR, 1. Programm
S09
161,25 MHz
ARD (Radio Bremen)
S10
168,25 MHz
Westdeutsches Fernsehen
E06
182,25 MHz
ZDF
E08
196,25 MHz
Nord 3
E09
203,25 MHz
SAT.1
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
1 Plus
E12
224,25 MHz
RTL plus
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
musicbox (Deutschland)
S13
245,25 MHz
Europa TV
S14
252,25 MHz
Sky Channel
S15
259,25 MHz
Musicbox (Großbritannien)
S16
266,25 MHz
TV5 Satellimages

Auffällig ist, dass damit nun alle per Satellit herangezogenen Programme erst ab 200 MHz begannen. Diese Programme wurden im gesamten Gebiet des Richtfunknetzes Oldenburg einheitlich belegt. Zur Zuführung wurden zunächst die Satelliten ECS 1 (13°Ost) und Intelsat VA-F12 (60°Ost) genutzt.

1990

Im November 1990 wurde die Kanalbelegung im Bereich Vechta wie auch in den anderen Bereichen des Richtfunknetzes Oldenburg neu geordnet. Hierzu besitzen wir originale Programmübersichtskarten. Die des heutigen Oldenburger Glasfasernetzes sind auf einer anderen Helpdesk-Seite zu finden, hier beschränken wir uns auf die heute von Cloppenburg aus versorgten Bereiche Vechta, Dinklage, Cloppenburg, Friesoythe, Garrel und Lastrup. Es wird deutlich dass es durchaus einige Unterschiede zwischen den verschiedenen Bereichen gab, insbesondere was die Verfügbarkeit von DFF 1, DFF 2 und Nederland 1 bis 3 angeht. Hinter "ANTBR2" in den PÜK für Vechta und Dinklage verbirgt sich vermutlich das damalige Radio Sachsen-Anhalt.


Die in den Karten noch geplante Einspeisung von MTV Europe, Lifestyle und Sportkanal wurde spätestens 1991 umgesetzt.

1996

1996 begann unser Mitglied Heiner mit eigenen Aufzeichnungen der Kabelbelegung. Diese Übersicht stellt den Stand im September 1996 in Vechta, Lohne und Goldenstedt dar, nach der Einspeisung einiger neuer Programme.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk / Radio 107,1
87,80 MHz - NDR 4 Spezial
88,60 MHz - NDR 1 Radio Niedersachsen
89,05 MHz - RTL Radio
89,85 MHz - NDR 2
90,85 MHz - N-Joy Radio
91,40 MHz - NDR 3
91,70 MHz - Radio Bremen 4
93,50 MHz - Radio Bremen 1 - Hansawelle
94,70 MHz - Radio Bremen 2
95,70 MHz - Radio Bremen 3
96,05 MHz - WDR 4
96,80 MHz - Klassik Radio
97,70 MHz - Radio Campanile
99,10 MHz - WDR Radio 5
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
101,15 MHz - NDR 4
101,95 MHz - Hitradio Antenne
102,60 MHz - BFBS
103,70 MHz - Radio Melodie
106,15 MHz - Deutschlandradio Berlin
107,15 MHz - radio ffn
107,65 MHz - JAM FM
E02
48,25 MHz
ZDF
E03
55,25 MHz
N3 Niedersachsen
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen
S05
133,25 MHz
euronews
S06
140,25 MHz
tm3
S07
147,25 MHz
Nickelodeon (6:00 bis 17:00 Uhr)
arte (17:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
VH-1
S09
161,25 MHz
RTL 2
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MTV Europe
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
Kabel 1
E08
196,25 MHz
n-tv
E09
203,25 MHz
SAT.1
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
VIVA
E12
224,25 MHz
RTL
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
DSF
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
VIVA ZWEI
S16
266,25 MHz
TV5 Europe
S17
273,25 MHz
Premiere
S18
280,25 MHz
TRT int
S19
287,25 MHz
Das Erste (Radio Bremen)
S20
294,25 MHz
BBC World
S21
303,25 MHz
Super RTL
S22
311,25 MHz
CNN International
S23
319,25 MHz
NBC Europe

1999

Mitte 1999 gab es eine größere Umbelegung nach einer Rangfolgeentscheidung der zuständigen Landesmedienanstalt NLM. Diese Übersicht stammt aus dem Sommer des Jahres, die Einspeisung von QVC auf Kanal S35 ist schon berücksichtigt.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - NDR 4 Info Spezial
88,60 MHz - NDR 1 Radio Niedersachsen
89,05 MHz - RTL Radio
89,85 MHz - NDR 2
90,85 MHz - N-Joy Radio
91,40 MHz - Radio 3
91,70 MHz - Radio Bremen 4
93,50 MHz - Radio Bremen 1 - Hansawelle
94,70 MHz - Radio Bremen 2
95,70 MHz - Radio Bremen 3 - Melodie
96,05 MHz - WDR 4
96,80 MHz - Klassik Radio
99,10 MHz - WDR Radio 5
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
101,15 MHz - NDR 4 Info
101,95 MHz - Hitradio Antenne
102,60 MHz - BFBS
103,70 MHz - Radio Melodie
104,10 MHz - Ems-Vechte-Welle
106,15 MHz - Deutschlandradio Berlin
107,15 MHz - radio ffn
107,65 MHz - JAM FM
E02
48,25 MHz
ZDF
E03
55,25 MHz
N3 Niedersachsen
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen
S05
133,25 MHz
euronews
S06
140,25 MHz
Super RTL
S07
147,25 MHz
Kinderkanal (6:00 bis 19:00 Uhr)
arte (19:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
VIVA ZWEI
S09
161,25 MHz
RTL II
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MTV Central
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
Kabel 1
E08
196,25 MHz
n-tv
E09
203,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
VIVA
E12
224,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
DSF
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
TV5 Europe
S17
273,25 MHz
Premiere
S18
280,25 MHz
TRT int
S19
287,25 MHz
Das Erste (Radio Bremen)
S20
294,25 MHz
BBC World
S21
303,25 MHz
tm3
S22
311,25 MHz
CNN International
S23
319,25 MHz
NBC Europe
S24
327,25 MHz
Bloomberg TV (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
S25
335,25 MHz
HOT
S35
415,25 MHz
QVC

2002

Wieder eine Rangfolgeentscheidung der NLM, wieder einige Veränderungen in der Belegung. Die damals geplante Sendezeiterweiterung des KiKa (Sendeschluss um 21:00 statt 19:00 Uhr) wurde durch den Wechsel von arte auf den alten Kanal von Premiere vorbereitet und wurde im Jahr 2003 durchgeführt.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - NDR 4 Info Spezial
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,05 MHz - RTL Radio
89,85 MHz - NDR 2
90,85 MHz - N-Joy
91,40 MHz - Radio 3
91,70 MHz - Bremen Vier
92,70 MHz - sunshine live
93,50 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,70 MHz - Funkhaus Europa
96,05 MHz - WDR 4
96,80 MHz - Klassik Radio
97,70 MHz - Radio Goldstar
99,10 MHz - WDR Radio 5
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
101,15 MHz - NDR 4 Info
101,95 MHz - Hitradio Antenne
102,60 MHz - BFBS
103,70 MHz - Radio Melodie
104,10 MHz - Ems-Vechte-Welle
104,50 MHz - Radio Wir von hier
106,15 MHz - Deutschlandradio Berlin
107,15 MHz - radio ffn
107,65 MHz - JAM FM
E02
48,25 MHz
ZDF
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen
S05
133,25 MHz
EuroNews
S06
140,25 MHz
Super RTL
S07
147,25 MHz
KiKa (6:00 bis 19:00 Uhr)
MTV2 Pop (19:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
VIVA Plus (14:00 bis 6:00 Uhr)
9 Live (6:00 bis 14:00 Uhr)
S09
161,25 MHz
RTL II
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MTV Central
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
Kabel 1
E08
196,25 MHz
n-tv
E09
203,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
VIVA
E12
224,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
DSF
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
TV5 Europe
S17
273,25 MHz
arte
S18
280,25 MHz
TRT int
S19
287,25 MHz
Das Erste (Radio Bremen)
S20
294,25 MHz
BBC World
S21
303,25 MHz
TV Travel Shop
S22
311,25 MHz
CNN International
S23
319,25 MHz
NBC Europe
S24
327,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
S25
335,25 MHz
HomeShopping Europe (HSE24)
S35
415,25 MHz
QVC

Oktober 2004

Kurz vor der Glasfaseranbindung des Vechtaer Netzes an den Stern Cloppenburg sah die Belegung vor Ort wie folgt aus:

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - NDR Info Spezial
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,05 MHz - RTL Radio
89,85 MHz - NDR 2
90,85 MHz - N-Joy
91,40 MHz - NDR Kultur
91,70 MHz - Bremen Vier
92,70 MHz - sunshine live
93,50 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,70 MHz - Funkhaus Europa
96,05 MHz - WDR 4
96,80 MHz - Klassik Radio
99,10 MHz - WDR 5
99,50 MHz - WDR 2
100,15 MHz - WDR 3
101,15 MHz - NDR Info
101,95 MHz - Hitradio Antenne
102,60 MHz - BFBS Radio 1
103,70 MHz - Radio Melodie
104,10 MHz - Ems-Vechte-Welle
104,50 MHz - Energy Bremen
106,15 MHz - Deutschlandradio Berlin
107,15 MHz - radio ffn
107,65 MHz - JAM FM
E02
48,25 MHz
ZDF
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen
S05
133,25 MHz
EuroNews
S06
140,25 MHz
Super RTL
S07
147,25 MHz
KiKa (6:00 bis 19:00 Uhr)
VIVA Plus (19:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
9 Live (6:00 bis 14:00 Uhr)
MTV2 Pop (14:00 bis 20:00 Uhr)
Tele 5 (20:00 bis 6:00 Uhr)
S09
161,25 MHz
RTL II
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MTV Central
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
Kabel 1
E08
196,25 MHz
n-tv
E09
203,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
VIVA
E12
224,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
DSF
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
TV5 Europe
S17
273,25 MHz
Bloomberg TV (3:00 bis 14:00 Uhr)
arte (14:00 bis 3:00 Uhr)
S18
280,25 MHz
TRT int
S19
287,25 MHz
Das Erste (Radio Bremen)
S20
294,25 MHz
BBC World
S21
303,25 MHz
TV Travel Shop
S22
311,25 MHz
CNN International
S23
319,25 MHz
NBC Europe
S24
327,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
S25
335,25 MHz
HSE24
S35
415,25 MHz
QVC

November 2004

Nach der Glasfaseranbindung galt folgende übergreifende Belegung:

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - Bremen Vier
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,60 MHz - RTL Radio
89,90 MHz - WDR 4
90,40 MHz - Ems-Vechte-Welle
91,40 MHz - NDR 2
91,70 MHz - NDR Kultur
93,05 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,15 MHz - Funkhaus Europa
95,45 MHz - WDR 5
96,25 MHZ - Klassik Radio
96,85 MHz - sunshine live
97,30 MHz - WDR 2
99,10 MHz - WDR 3
99,50 MHz - N-Joy
100,15 MHz - Deutschlandradio Berlin
101,90 MHz - oldenburg eins
102,55 MHz - Radio 2
103,25 MHz - Radio 4
103,80 MHz - Hitradio Antenne
104,15 MHz - NDR Info
104,95 MHz - Radio 1
105,35 MHz - BFBS Radio 1
106,30 MHz - radio ffn
106,70 MHz - NDR Info Spezial
107,35 MHz - Radio Melodie
107,85 MHz - JAM FM
E02
48,25 MHz
ZDF
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen
S05
133,25 MHz
EuroNews
S06
140,25 MHz
Super RTL
S07
147,25 MHz
KiKa (6:00 bis 19:00 Uhr)
VIVA Plus (19:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
9 Live (6:00 bis 14:00 Uhr)
MTV2 Pop (14:00 bis 20:00 Uhr)
Tele 5 (20:00 bis 6:00 Uhr)
S09
161,25 MHz
RTL II
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MTV Central
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
Kabel 1
E08
196,25 MHz
n-tv
E09
203,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
VIVA
E12
224,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen
S12
238,25 MHz
DSF
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
TV5 Europe
S17
273,25 MHz
Bloomberg TV (3:00 bis 14:00 Uhr)
arte (14:00 bis 3:00 Uhr)
S18
280,25 MHz
TRT int
S19
287,25 MHz
Das Erste (Radio Bremen) (17:15 bis 20:00 Uhr)
Nederland 2 (20:00 bis 17:15 Uhr)
S20
294,25 MHz
BBC World
S21
303,25 MHz
TV Travel Shop
S22
311,25 MHz
CNN International
S23
319,25 MHz
NBC Europe
S24
327,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
S25
335,25 MHz
HSE24
S35
415,25 MHz
QVC

Juli 2007

Kabel Deutschland baute ab Sommer 2007 große Teile des Kabelnetzes Cloppenburg auf 630 MHz aus. Anfang Juli änderte Kabel Deutschland die TV-Belegung darum drastisch. Nur wenige Programme blieben auf ihren angestammten Kanälen. Gleichzeitig wurde die neue Rangfolgeentscheidung der NLM umgesetzt.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - Bremen Vier
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,60 MHz - RTL Radio
89,90 MHz - WDR 4
90,40 MHz - Ems-Vechte-Welle
91,40 MHz - NDR 2
91,70 MHz - NDR Kultur
93,00 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,15 MHz - Funkhaus Europa
95,45 MHz - WDR 5
96,25 MHz - Klassik Radio
96,85 MHz - sunshine live
97,30 MHz - WDR 2
99,10 MHz - WDR 3
99,50 MHz - N-Joy
100,15 MHz - Deutschlandradio Kultur
101,90 MHz - oldenburg eins
102,55 MHz - Radio 2
103,25 MHz - Radio 4
103,80 MHz - Hitradio Antenne
104,15 MHz - NDR Info
104,95 MHz - Radio 1
105,35 MHz - BFBS Radio 1
106,30 MHz - radio ffn
106,70 MHz - NDR Info Spezial
107,35 MHz - Radio Melodie
107,85 MHz - JAM FM
Parameter TV-Sender bis 1. Juli TV-Sender ab 2. Juli
E02
48,25 MHz
ZDF Eurosport (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen MDR Fernsehen (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E04
62,25 MHz
Das Erste (NDR) WDR Fernsehen (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
S04
126,25 MHz
MDR Fernsehen arte
(Mo-Fr 14:00 bis 3:00, Sa/So 8:00 bis 3:00)
TV5MONDE Europe
(Mo-Fr 3:00 bis 14:00, Sa/So 3:00 bis 8:00)
S05
133,25 MHz
HSE24 (6:00 bis 20:00 Uhr) Phoenix
EuroNews (20:00 bis 6:00 Uhr)
S06
140,25 MHz
Super RTL HSE24 (6:00 bis 20:00 Uhr)
DMAX (20:00 bis 6:00 Uhr)
S07
147,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:00 Uhr) RTL Niedersachsen & Bremen
Testbild (21:00 bis 6:00 Uhr)
S08
154,25 MHz
Tele 5 SAT.1 Niedersachsen & Bremen
S09
161,25 MHz
RTL II NICK (6:00 bis 13:00 Uhr)
Voyages TV (13:00 bis 6:00 Uhr)
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen DSF
E05
175,25 MHz
MTV Central Das Erste (NDR)
E06
182,25 MHz
VOX ZDF
E07
189,25 MHz
kabel eins NDR Fernsehen Niedersachsen
E08
196,25 MHz
n-tv VOX
E09
203,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen KiKa (6:00 bis 21:00 Uhr)
EuroNews (21:00 bis 6:00 Uhr)
E10
210,25 MHz
3sat 3sat
E11
217,25 MHz
VIVA N24 (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
E12
224,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen Bayerisches Fernsehen
S11
231,25 MHz
Bayerisches Fernsehen ProSieben
S12
238,25 MHz
DSF RTL II
S13
245,25 MHz
ProSieben kabel eins
S14
252,25 MHz
Eurosport Super RTL
S15
259,25 MHz
Phoenix Tele 5
S16
266,25 MHz
TV5MONDE Europe (1:00 bis 19:00 Uhr) n-tv
DMAX (19:00 bis 1:00 Uhr)
S17
273,25 MHz
arte
(Mo-Fr 14:00 bis 3:00 Uhr, Sa/So 8:00 bis 3:00 Uhr)
DAS VIERTE
Bloomberg TV
(Mo-Fr 3:00 bis 14:00 Uhr, Sa/So 3:00 bis 8:00 Uhr)
S18
280,25 MHz
Comedy Central Comedy Central
S19
287,25 MHz
CNN International MTV Central
S20
294,25 MHz
Radio Bremen TV VIVA
S21
303,25 MHz
NICK (6:00 bis 13:00 Uhr) RTL Shop
Voyages TV (13:00 bis 6:00 Uhr)
S22
311,25 MHz
RTL Shop BBC World
S23
319,25 MHz
DAS VIERTE Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00 Uhr)
CNN International (20:00 bis 18:00 Uhr)
S24
327,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00 Uhr) 1-2-3.tv (0:00 bis 12:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr) Kabel Deutschland Infokanal (12:00 bis 0:00 Uhr)
S35
415,25 MHz
QVC QVC
E21
471,25 MHz
frei Eurosport (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E22
479,25 MHz
frei MDR Fernsehen (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E23
487,25 MHz
frei WDR Fernsehen (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)

20. Juni 2011

gesamtes Netz Cloppenburg

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - Bremen Vier
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,60 MHz - RTL Radio
89,90 MHz - WDR 4
90,40 MHz - Ems-Vechte-Welle
91,40 MHz - NDR 2
91,70 MHz - NDR Kultur
93,00 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,15 MHz - Funkhaus Europa
95,45 MHz - WDR 5
96,25 MHz - Klassik Radio
96,85 MHz - sunshine live
97,30 MHz - WDR 2
99,10 MHz - WDR 3
99,50 MHz - N-Joy
100,15 MHz - Deutschlandradio Kultur
101,90 MHz - oldenburg eins
102,55 MHz - Radio 2
103,25 MHz - Radio 4
103,80 MHz - Hitradio Antenne
104,15 MHz - NDR Info
104,95 MHz - Radio 1
105,35 MHz - BFBS Radio 1
106,30 MHz - radio ffn
106,70 MHz - NDR Info Spezial
107,35 MHz - Radio Paloma
E02
48,25 MHz
Eurosport (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E03
55,25 MHz
MDR Fernsehen Sachsen (20:00 bis 18:00 Uhr, 470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00 Uhr, 470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E04
62,25 MHz
WDR Fernsehen Münster (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
S06
140,25 MHz
HSE24 (6:00 bis 20:00 Uhr)
DMAX (20:00 bis 6:00 Uhr)
S07
147,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S08
154,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
S09
161,25 MHz
arte
S10
168,25 MHz
SPORT1
E05
175,25 MHz
Das Erste (NDR)
E06
182,25 MHz
ZDF
E07
189,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E08
196,25 MHz
VOX
E09
203,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:00 Uhr)
euronews (21:00 bis 6:00 Uhr)
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00 Uhr)
regiotv (15:00 bis 6:00 Uhr)
E12
224,25 MHz
Phoenix
S11
231,25 MHz
ProSieben
S12
238,25 MHz
RTL II
S13
245,25 MHz
kabel eins
S14
252,25 MHz
Super RTL
S15
259,25 MHz
Tele 5
S16
266,25 MHz
n-tv
S17
273,25 MHz
TV5MONDE Europe
S18
280,25 MHz
Comedy Central (20:15 bis 6:00 Uhr)
Nickelodeon (6:00 bis 20:15 Uhr)
S19
287,25 MHz
VIVA
S20
294,25 MHz
CNN International
S21
303,25 MHz
Channel 21
S22
311,25 MHz
BBC World News
S23
319,25 MHz
1-2-3.tv
S35
415,25 MHz
QVC
E21
471,25 MHz
Eurosport (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E22
479,25 MHz
MDR Fernsehen Sachsen (20:00 bis 18:00 Uhr, 630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00 Uhr, 630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E23
487,25 MHz
WDR Fernsehen Münster (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)

ehemaliges Netz Barnstorf

Das Netz Barnstorf versorgte die Orte Barnstorf und Eydelstedt - im Radiobereich wurden lediglich die ortsüblichen Sender verstärkt, im analogen TV-Bereich sah das Programmangebot am Vorabend der Anbindung an Cloppenburg wie folgt aus:

Parameter TV-Sender
E02
48,25 MHz
Das Erste (NDR)
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E04
62,25 MHz
ZDF
S06
140,25 MHz
HSE24 (6:00 bis 20:00)
DMAX (20:00 bis 6:00)
S07
147,25 MHz
kabel eins
S08
154,25 MHz
VIVA
S09
161,25 MHz
Nickelodeon (6:00 bis 20:15)
Comedy Central (20:15 bis 6:00)
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
MDR Fernsehen
E06
182,25 MHz
VOX
E07
189,25 MHz
BBC World News
E08
196,25 MHz
Super RTL
E09
203,25 MHz
SAT.1
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
1-2-3.tv
E12
224,25 MHz
RTL
S11
231,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:00)
euronews (21:00 bis 6:00)
S12
238,25 MHz
SPORT1
S13
245,25 MHz
ProSieben
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
N24
S17
273,25 MHz
arte (Mo-Fr 14:00 bis 3:00, Sa/So 8:00 bis 3:00)
TV5MONDE Europe (Mo-Fr 3:00 bis 14:00, Sa/So 3:00 bis 8:00)
S18
280,25 MHz
Tele 5
S19
287,25 MHz
Channel 21
S20
294,25 MHz
n-tv
S21
303,25 MHz
RTL II
S22
311,25 MHz
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00)
CNN International (20:00 bis 18:00)
S23
319,25 MHz
DAS VIERTE
S35
415,25 MHz
QVC

24. November 2011

Netzbereich Werlte

Der Glasfaserstern Werlte wurde aufgelöst und die versorgten Ortschaften an Cloppenburg angeschlossen. Hier nun das analoge TV-Programmangebot am Vorabend der Anbindung (zu Radio sind leider keine Daten mehr bei uns vorhanden):

Parameter TV-Sender
E02
48,25 MHz
Das Erste (NDR)
E03
55,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E04
62,25 MHz
ZDF
S06
140,25 MHz
HSE24 (6:00 bis 20:00)
DMAX (20:00 bis 6:00)
S07
147,25 MHz
Super RTL
S08
154,25 MHz
Tele 5
S09
161,25 MHz
MDR Fernsehen
S10
168,25 MHz
WDR Fernsehen
E05
175,25 MHz
RTL II
E06
182,25 MHz
kabel eins
E07
189,25 MHz
VOX
E08
196,25 MHz
ProSieben
E09
203,25 MHz
SAT.1
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
N24 (6:00 bis 15:00)
regiotv (15:00 bis 6:00)
E12
224,25 MHz
RTL
S11
231,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:00)
euronews (21:00 bis 6:00)
S12
238,25 MHz
SPORT1
S13
245,25 MHz
VIVA
S14
252,25 MHz
Eurosport
S15
259,25 MHz
Phoenix
S16
266,25 MHz
BBC World News
S17
273,25 MHz
arte (Mo-Fr 14:00 bis 3:00, Sa/So 8:00 bis 3:00)
TV5MONDE Europe (Mo-Fr 3:00 bis 14:00, Sa/So 3:00 bis 8:00)
S18
280,25 MHz
Nickelodeon (6:00 bis 20:15)
Comedy Central (20:15 bis 6:00)
S19
287,25 MHz
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00)
CNN International (20:00 bis 18:00)
S20
294,25 MHz
1-2-3.tv
S21
303,25 MHz
n-tv
S22
311,25 MHz
Channel 21
S23
319,25 MHz
DAS VIERTE
S35
415,25 MHz
QVC

9. April 2013

Die neue Rangfolgeentscheidung der NLM wurde umgesetzt. Dies war die letzte umfassende Entscheidung, in den Folgejahren gab es hier nur noch kleinere Anpassungen.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,50 MHz - Deutschlandfunk
87,80 MHz - Bremen Vier
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,60 MHz - RTL Radio
89,90 MHz - WDR 4
90,40 MHz - Ems-Vechte-Welle
91,40 MHz - NDR 2
91,70 MHz - NDR Kultur
93,00 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Nordwestradio
95,15 MHz - Funkhaus Europa
95,45 MHz - WDR 5
96,25 MHz - Klassik Radio
96,85 MHz - sunshine live
97,30 MHz - WDR 2
99,10 MHz - WDR 3
99,50 MHz - N-Joy
100,15 MHz - Deutschlandradio Kultur
101,90 MHz - oldenburg eins
102,55 MHz - Radio 2
103,25 MHz - Radio 4
103,80 MHz - Hitradio Antenne
104,15 MHz - NDR Info
104,95 MHz - Radio 1
105,35 MHz - BFBS Radio Germany
106,30 MHz - radio ffn
106,70 MHz - NDR Info Spezial
E02
48,25 MHz
Eurosport (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E03
55,25 MHz
MDR Fernsehen Sachsen (20:00 bis 18:00 Uhr, 470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00 Uhr, 470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
E04
62,25 MHz
Bibel TV (470 MHz-Gebiet)
Rückkanal Internet/Telefon (630 MHz-Gebiet)
S06
140,25 MHz
HSE24
S07
147,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S08
154,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
S09
161,25 MHz
arte
S10
168,25 MHz
SPORT1
E05
175,25 MHz
Das Erste (NDR)
E06
182,25 MHz
ZDF
E07
189,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E08
196,25 MHz
VOX
E09
203,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:00 Uhr)
euronews (21:00 bis 6:00 Uhr)
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
N24
E12
224,25 MHz
Phoenix
S11
231,25 MHz
ProSieben
S12
238,25 MHz
RTL II
S13
245,25 MHz
kabel eins
S14
252,25 MHz
Super RTL
S15
259,25 MHz
Tele 5
S16
266,25 MHz
n-tv
S17
273,25 MHz
regiotv
S18
280,25 MHz
Comedy Central (20:15 bis 6:00 Uhr)
Nickelodeon (6:00 bis 20:15 Uhr)
S19
287,25 MHz
VIVA (6:00 bis 20:00 Uhr)
DMAX (20:00 bis 6:00 Uhr)
S20
294,25 MHz
CNN International
S21
303,25 MHz
Anixe
S22
311,25 MHz
BBC World News (20:00 bis 9:00 Uhr)
Channel 21 (9:00 bis 20:00 Uhr)
S23
319,25 MHz
DAS VIERTE
S35
415,25 MHz
QVC
E21
471,25 MHz
Eurosport (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E22
479,25 MHz
MDR Fernsehen Sachsen (20:00 bis 18:00 Uhr, 630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
Radio Bremen TV (18:00 bis 20:00 Uhr, 630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)
E23
487,25 MHz
Bibel TV (630 MHz-Gebiet)
frei (470 MHz-Gebiet)

16. Mai 2018

Dies ist der aktuell gültige Stand des analogen Programmangebots und wird mit geringen Anpassungen (Einstellung VIVA am 01.01.2019, 24-Stunden-Betrieb Comedy Central) bis zur Abschaltung desselbigen (Februar 2019) so bestehen bleiben.

Parameter Sender
UKW-Radio 87,80 MHz - Bremen Vier
88,60 MHz - NDR 1 Niedersachsen
89,60 MHz - RTL
89,90 MHz - WDR 4
90,40 MHz - Ems-Vechte-Welle
91,40 MHz - NDR 2
91,70 MHz - NDR Kultur
92,10 MHz - Deutschlandfunk
93,05 MHz - Bremen Eins
94,70 MHz - Bremen Zwei
95,15 MHz - COSMO
95,45 MHz - WDR 5
96,25 MHz - Klassik Radio
97,30 MHz - WDR 2
99,10 MHz - WDR 3
99,50 MHz - N-Joy
100,15 MHz - Deutschlandfunk Kultur
101,90 MHz - oldenburg eins
102,55 MHz - NPO Radio 2
103,25 MHz - NPO Radio 4
103,80 MHz - Antenne Niedersachsen
104,15 MHz - NDR Info
104,95 MHz - NPO Radio 1
105,35 MHz - BFBS Radio Germany
106,30 MHz - radio ffn
S06
140,25 MHz
HSE24
S07
147,25 MHz
RTL Niedersachsen & Bremen
S08
154,25 MHz
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
S09
161,25 MHz
arte
S10
168,25 MHz
sport1
E05
175,25 MHz
Das Erste
E06
182,25 MHz
ZDF
E07
189,25 MHz
NDR Fernsehen Niedersachsen
E08
196,25 MHz
VOX
E09
203,25 MHz
KiKa (6:00 bis 21:05 Uhr)
euronews (21:05 bis 6:00 Uhr)
E10
210,25 MHz
3sat
E11
217,25 MHz
WELT
E12
224,25 MHz
Phoenix
S11
231,25 MHz
ProSieben
S12
238,25 MHz
RTL II
S13
245,25 MHz
kabel eins
S14
252,25 MHz
Super RTL
S15
259,25 MHz
Tele 5
S16
266,25 MHz
ntv
S17
273,25 MHz
regiotv
S18
280,25 MHz
Nick
S19
287,25 MHz
VIVA (6:00 bis 14:00 Uhr)
DMAX (20:00 bis 6:00 Uhr)
Comedy Central (14:00 bis 20:00 Uhr)
S20
294,25 MHz
CNN International
S21
303,25 MHz
Anixe
S22
311,25 MHz
Channel 21
S23
319,25 MHz
Disney Channel
S35
415,25 MHz
QVC
E21
471,25 MHz
Eurosport
E22
479,25 MHz
NITRO
E23
487,25 MHz
Bibel TV

Chronologische Darstellung der analogen Ein- und Ausspeisungen

Bis 2004 bezieht sich die Darstellung ausschließlich auf den Netzbereich Vechta, zu dem auch Lohne und Goldenstedt (Lutten) zählen. Außerdem nicht zwingend vollständig und nicht immer zeitlich völlig korrekt, da die eigenen Aufzeichnungen erst ab 1996 beginnen.

1986 bis 1990

Datum Sender(TV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
Frühjahr
1986
ARD (NDR Niedersachsen)
ARD (WDR)
ARD (Radio Bremen)
ZDF
Nord 3
Westdeutsches Fernsehen
Fernsehen der DDR, 1. Programm
Fernsehen der DDR, 2. Programm
RTL plus
SAT.1
NDR 1 Radio Niedersachsen
NDR 2
NDR 3
NDR (Mittelwelle)
Deutschlandfunk (Mittelwelle)
WDR 1
WDR 2
WDR 3
Radio Bremen 1 - Hansawelle
Radio Bremen 2
Radio Bremen 3
Radio DDR 1
Radio DDR 2
Stimme der DDR
E04
E02
E12
E06
E08
E10
S16
S20
S10
E09
88,60 MHz
89,85 MHz
91,40 MHz
87,80 MHz
87,50 MHz
99,10 MHz
99,50 MHz
100,15 MHz
93,50 MHz
94,70 MHz
95,70 MHz
102,60 MHz
104,10 MHz
106,15 MHz
Aufschaltung Start des Kabelangebots in der Region
Sommer
1986
3sat
1 Plus
Bayerisches Fernsehen
musicbox (Deutschland)
Europa TV
Sky Channel
Musicbox (Großbritannien)
TV5 Satellimages
E10
E11
S11
S12
S13
S14
S15
S16
Aufschaltung Neue Satellitenprogramme durch Richtfunkanbindung
Sommer
1986
ARD (Radio Bremen)
Westdeutsches Fernsehen
Fernsehen der DDR, 1. Programm
Fernsehen der DDR, 2. Programm
RTL plus
E12->S09
E10->S10
S16->S08
S20->S07
S10->E12
Umbelegung Erforderliche Umbelegungen durch Richtfunkanbindung
27.10.1986 Europa TV S13 Abschaltung Programm hat den Sendebetrieb eingestellt
01.12.1986 Radio Bremen 4 91,70 MHz Aufschaltung Sendestart/frühestmöglicher Einspeisetermin
31.12.1986 radio ffn 107,15 MHz Aufschaltung Sendestart/frühestmöglicher Einspeisetermin
Anfang
1987
WDR 4 96,05 MHz Aufschaltung stärkere terrestrische Frequenz am Sender Teutoburger Wald,
Einspeisung seitdem möglich
30.01.1987 Super Channel S15 Umbenennung Aus der britischen Musicbox wurde der Super Channel
01.05.1987 Eureka TV S13 Aufschaltung Sendestart/frühestmöglicher Einspeisetermin
1988 West 3 S10 Umbenennung Aus dem Westdeutschen Fernsehen wurde West 3
11.01.1988 Tele 5 S12 Umbenennung Aus der deutschen Musicbox wurde Tele 5 (alt)
Juni 1988 (?) ARD (WDR) - nur Vorabendprogramm
ARD (Radio Bremen)
E02->S04
S09->E02
Umbelegung Datum ergibt sich aus der Kabelchronik für Hannover
Juni 1988 (?) Infokanal der Deutschen Bundespost S04 Aufschaltung Kanalteilung mit ARD (WDR), sendete außerhalb dessen Vorabendprogramms
01.01.1989 N3
PRO 7
E08
S13
Umbenennung Aus Nord 3 wurde N3, aus Eureka TV wurde PRO 7
05.02.1989 Eurosport S14 Aufschaltung frühestmögliche Einspeisung, Kanalteilung mit Sky Channel (Sky von 2-19 Uhr)
12.02.1990 Deutschlandsender 106,15 MHz Umbenennung Aus der Stimme der DDR wurde der Deutschlandsender
12.03.1990 DFF 1
DFF 2
S08
S07
Umbenennung Aus dem Fernsehen der DDR wurde (wieder) der Deutsche Fernsehfunk (DFF)
April 1990 Radio Aktuell 102,60 MHz Umbenennung Aus Radio DDR 1 wurde Radio Aktuell
16.06.1990 Radio DDR 2 104,10 MHz Abschaltung Aus dem Deutschlandsender und Radio DDR 2 wurde DS Kultur,
diese Frequenz blieb vorübergehend frei
16.06.1990 DS Kultur 106,15 MHz Umbenennung Aus dem Deutschlandsender und Radio DDR 2 wurde DS Kultur
Sommer 1990 Radio Sachsen-Anhalt (?) 104,10 MHz Aufschaltung Programm übernahm die ehemalige terrestrische Frequenz von Radio DDR 2
November 1990 DFF 1
DFF 2
Radio Aktuell
Radio Sachsen-Anhalt (?)
S08->E03
S07->S20
102,60 MHz->102,90 MHz
104,10 MHz->104,90 MHz
Umbelegung Umstrukturierung,
Radio Aktuell und Radio Sachsen-Anhalt wurden ggf. schon früher umbelegt
November 1990 Teleclub
BFBS
Berliner Rundfunk
AFN
S17
102,60 MHz
105,60 MHz
90,85 MHz
Aufschaltung spätestmögliche Einspeisung, ggf. auch schon früher
15.12.1990 ARD (DFF Sachsen-Anhalt)
DFF-Länderkette
E03
S20
Umbenennung ARD übernahm die Kette von DFF 1,
DFF 1 und DFF 2 wurden zur DFF-Länderkette vereinigt

1991 bis 1996

Datum Sender(TV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
N.N. 1991 ARD (DFF Sachsen-Anhalt)
DFF-Länderkette
Radio Aktuell
Radio Sachsen-Anhalt
Berliner Rundfunk
E03
S20
102,90 MHz
104,90 MHz
105,60 MHz
Abschaltung terrestrische Sendeleistung wurde verringert,
Einspeisung damit hier nun unmöglich (TV)
N.N. 1991 Antenne Niedersachsen
RTL Radio
Klassik Radio
NDR 4
101,95 MHz
89,05 MHz
96,80 MHz
101,15 MHz
Aufschaltung Einspeisung dieser Sender vmtl. im Laufe dieses Jahres
Anfang
1991
MTV Europe
Lifestyle
Sportkanal
E05
E07
S05
Aufschaltung neue Programme
28.02.1991 Premiere S17 Umbenennung Aus Teleclub wurde in Deutschland und Österreich Premiere
06.05.1991 Sky Channel / Eurosport S14 Abschaltung Abschaltung des von Sky betriebenen Eurosport-Programms,
spätestens jetzt auch Abschaltung des Sky Channels
22.05.1991 Eurosport S14 Aufschaltung Sendestart des "neuen" Eurosport-Programms,
das von TF1 betrieben wurde (frühestmögliche Einspeisung)
07.10.1991 WDR 1 99,10 MHz Abschaltung terrestrischer Frequenzwechsel, hier keine Einspeisung mehr
07.10.1991 WDR 5 99,10 MHz Aufschaltung hat die alten WDR 1-Frequenzen übernommen
N.N. 1992 AFN 90,85 MHz Abschaltung terrestrische Frequenz wurde abgeschaltet
29.02.1992 Lifestyle E07 Abschaltung Programm wird nicht mehr im Kabel angeboten
(frühestmögliche Abschaltung)
29.02.1992 Der Kabelkanal E07 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
30.05.1992 arte S07 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
31.10.1992 RTL E12 Umbenennung Aus RTL plus (alt) wurde RTL
Ende 1992 ARD (Radio Bremen)
ZDF
N3
E02->S19
E06->E02
E08->E03
Umbelegung Umbelegung wurde wegen Neueinspeisungen erforderlich
Ende 1992 TRT int S18 Aufschaltung Datum unsicher, ggf. auch erst später
30.11.1992 n-tv E08 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
01.01.1993 DSF S12 Umbenennung Aus Tele 5 (alt) wurde das Deutsche Sportfernsehen (DSF)
04.01.1993 N3 Niedersachsen
ARD (NDR)
E03
E04
Umbenennung Wechsel der Landesprogramme vom Ersten ins Dritte
(keine Umbenennung im eigentlichen Sinne)
13.01.1993 Sportkanal S05 Abschaltung Programm ist mit Eurosport fusioniert
13.01.1993 euronews S05 Aufschaltung wahrscheinlicher Einspeisungstermin
25.01.1993 VOX E06 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
06.03.1993 RTL 2 S09 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
12.08.1993 ARD (WDR) / Infokanal Deutsche Bundespost S04 Abschaltung wahrscheinlicher Abschaltungstermin in diesem Netz (Infokanal ggf. früher)
12.08.1993 MDR Fernsehen S04 Aufschaltung Beginn der Ausstrahlung auf Astra, frühestmögliche Einspeisung
30.11.1993 1 Plus E11 Abschaltung Einstellung des Sendebetriebs
01.12.1993 VIVA E11 Aufschaltung Sendestart, frühestmögliche Einspeisung
N.N. 1994 WDR Fernsehen S10 Umbenennung Aus West 3 wurde das WDR Fernsehen
01.01.1994 Deutschlandradio Berlin 106,15 MHz Umbenennung Aus DS Kultur und RIAS 1 wurde Deutschlandradio Berlin
24.10.1994 ProSieben S13 Umbenennung Aus PRO 7 wurde ProSieben
Herbst
1994
NBC Super Channel S15 Umbenennung Aus dem Super Channel wurde NBC Super Channel
Dezember 1994 N-Joy Radio 90,85 MHz Aufschaltung wahrscheinliche Einspeisung ab diesem Zeitpunkt
N.N. 1994/
1995
Radio Melodie
JAM FM
103,70 MHz
107,65 MHz
Aufschaltung genaues Einspeisedatum unbekannt
24.12.1994 Kabel 1 E07 Umbenennung Aus dem Kabelkanal wurde Kabel 1
N.N. 1995 Radio 107,1 87,50 MHz Aufschaltung Frequenzteilung mit Deutschlandfunk
N.N. 1996 Das Erste (NDR)
Das Erste (Radio Bremen)
Hitradio Antenne
E04
S19
101,95 MHz
Umbenennung Aus dem Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) wurde Das Erste,
aus Antenne Niedersachsen Hitradio Antenne
N.N. 1996 Radio Campanile 97,70 MHz Aufschaltung Neueinspeisung dieses christlichen Programms
Sommer 1996 NBC Super Channel S15->S23 Umbelegung Umbelegung wegen Neueinspeisungen
Sommer 1996 tm3
Nickelodeon
VH-1
VIVA ZWEI
BBC World
Super RTL
CNN International
S06
S07
S08
S15
S20
S21
S22
Aufschaltung Neueinspeisung diverser Programme,
Nickelodeon in Kanalteilung mit arte auf S07 (Nickelodeon von 6-17 Uhr)
09.09.1996 NBC Europe S23 Umbenennung Aus NBC Super Channel wurde NBC Europe

1997 bis 2001

Datum Sender(TV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
N.N. 1997 Bloomberg TV Europe
evosonic radio
Offener Kanal Cloppenburg
S14
92,70 MHz
104,10 MHz
Aufschaltung Kanalteilung mit Eurosport (Bloomberg von 1:30 bis 8:30 Uhr)
bzw. Neueinspeisung dieser Radiosender
N.N. 1997 Radio Campanile 97,70 MHz Abschaltung Einstellung des Sendebetriebs war bevorstehend
01.01.1997 Nickelodeon S07 Abschaltung keine Verbreitung mehr in diesem Netz
01.01.1997 Kinderkanal S07 Aufschaltung Sendestart, Kanalteilung mit arte (Kinderkanal von 6-19 Uhr)
15.02.1997 Premiere 1 S17 Umbenennung Wegen Sendestart von Premiere Digital wurde das Hauptprogramm zu Premiere 1
08.10.1997 Radio 3 91,40 MHz Umbenennung Gemeinschaftsprogramm des NDR mit ORB und SFB, ersetzte NDR 3
Februar
1998
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
RTL Niedersachsen & Bremen
E09
E12
Umbenennung keine Umbenennung im eigentlichen Sinne, sondern Regionalisierung
Februar
1998
VIVA ZWEI S15->S25 Umbelegung Übernahme des alten Kanals durch Phoenix
Februar
1998
Nickelodeon
Phoenix
Der Wetterkanal (Infokarte)
S08
S15
S24
Aufschaltung Neuaufschaltungen / Nickelodeon in Kanalteilung mit VH-1 (Nick von 6-20 Uhr),
Der Wetterkanal war zur Zeit der Einspeisung bereits eingestellt
31.05.1998 Nickelodeon S07 Abschaltung Einstellung des Sendebetriebs, VH-1 wenig später wieder 24/7
01.06.1998 evosonic radio 92,70 MHz Abschaltung Verlust der Kabelfrequenz in diesem Netz
02.06.1998 NDR 4 Info
NDR 4 Info Spezial
101,15 MHz
87,80 MHz
Umbenennung Umbenennung von NDR 4 bzw. des Mittelwellenprogramms des NDR
Sommer
1998
Bloomberg TV Europe S14->S24 Umbelegung Bloomberg übernahm den Platz des Wetterkanals,
Eurosport dadurch wieder 24/7
01.08.1998 Bloomberg TV Europe S24 Abschaltung Deutschsprachiger Ableger übernahm den Kanal
01.08.1998 Bloomberg TV S24 Aufschaltung Sendestart des deutschsprachigen Ablegers
Spätsommer
1998
Bloomberg TV
VIVA ZWEI
E22/S03
E21/S02
Aufschaltung kurzfristige Parallelausstrahlungen als Test
Spätsommer
1998
Bloomberg TV
VIVA ZWEI
E22/S03
E21/S02
Abschaltung kurzfristige Parallelausstrahlungen als Test
Spätsommer
1998
Sky Promo Channel S24 Aufschaltung irrtümliche Einspeisung des verschlüsselten Programms
Spätsommer
1998
Sky Promo Channel S24 Abschaltung Irrtum behoben
Spätsommer
1998
Bloomberg TV S24 Aufschaltung Irrtümliche Einspeisung des Sky Promo Channels behoben
01.11.1998 Radio Bremen 3 - Melodie 95,70 MHz Umbenennung Aus Radio Bremen 3 wurde Radio Bremen 3 - Melodie
01.01.1999 MTV Central E05 Umbenennung Aus MTV Europe (mit deutschsprachigem Landesfenster) wurde MTV Central
N.N. 1999 RTL II S09 Umbenennung Aus RTL 2 wurde RTL II
N.N. 1999 Radio 107,1 87,50 MHz Abschaltung Deutschlandfunk nun wieder 24/7
Mitte 1999 VH-1
Offener Kanal Cloppenburg
S08
104,10 MHz
Abschaltung Umsetzung der Rangfolgeentscheidung der NLM 1999, keine Verbreitung mehr in diesem Netz
(Kanalteilung mit Bloomberg TV in anderen Landesteilen) bzw. Entzug der Lizenz (OK CLP)
Mitte 1999 tm3
VIVA ZWEI
Super RTL
S06->S21
S25->S08
S21->S06
Umbelegung Umsetzung der Rangfolgeentscheidung der NLM 1999
Mitte 1999 regiotv
HOT
Deutschlandfunk
S24
S25
104,10 MHz
Aufschaltung Neuaufschaltungen / Umsetzung der Rangfolgeentscheidung der NLM 1999,
regiotv von 15-6 Uhr in Kanalteilung mit Bloomberg,
DLF vorübergehend zweifach im Kabel
August 1999 Deutschlandfunk 104,10 MHz Abschaltung Parallelausstrahlung wurde beendet
August 1999 QVC
Ems-Vechte-Welle
S35
104,10 MHz
Aufschaltung Neueinspeisung von QVC,
Ems-Vechte-Welle übernahm die ehemalige Frequenz des OK Cloppenburg
01.10.1999 Premiere analog S17 Umbenennung Im Zuge der Fusion von DF1 und Premiere zu Premiere World
Umbenennung des analogen Programms
01.05.2000 KiKa S07 Umbenennung Aus dem Kinderkanal wurde der KiKa
Herbst 2000 Bloomberg TV S24 Abschaltung Sender wird (vorerst) nicht mehr analog in diesem Netz verbreitet
Herbst 2000 N24 S24 Aufschaltung Neueinspeisung, Kanalteilung mit regiotv (N24 von 6-15 Uhr)

2001 bis November 2004

Datum Sender(TV/HDTV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
N.N. 2001 HomeShopping Europe (HSE24)
N-Joy
S25
90,85 MHz
Umbenennung Aus HOT wurde HSE24, N-Joy Radio strich das Radio aus dem Namen
N.N. 2001 sunshine live 92,70 MHz Aufschaltung Neueinspeisung
30.04.2001 Bremen Eins
Bremen Vier
Funkhaus Europa
93,50 MHz
91,70 MHz
95,70 MHz
Umbenennung Aus Radio Bremen 1 - Hansawelle und Radio Bremen 3 - Melodie wurde Bremen Eins,
aus Radio Bremen 4 wurde Bremen Vier und Funkhaus Europa übernahm die bisherige Frequenz von Radio Bremen 3 - Melodie
31.08.2001 9 Live S21 Umbenennung Aus tm3 wurde 9 Live
01.11.2001 Nordwestradio 94,70 MHz Umbenennung Aus Radio Bremen 2 wurde das Nordwestradio
03.12.2001 NDR Fernsehen Niedersachsen E03 Umbenennung Aus N3 wurde das NDR Fernsehen
N.N. 2002 Radio Wir von hier
Radio Goldstar
104,50 MHz
97,70 MHz
Aufschaltung Neueinspeisungen, mit Radio 107,1 war der Vorgänger von
Radio Wir von hier schon einmal vertreten
07.01.2002 VIVA Plus S08 Umbenennung Aus VIVA ZWEI wurde VIVA Plus
13.05.2002 NDR 1 Niedersachsen 88,60 MHz Umbenennung Aus NDR 1 Radio Niedersachsen wurde das Radio gestrichen
Frühjahr
2002
Premiere analog S17 Abschaltung Neue NLM-Rangfolgeentscheidung, keine analoge Verbreitung mehr in diesem Netz
Frühjahr
2002
9 Live
arte
S21->S08
S07->S17
Umbelegung Neue NLM-Rangfolgeentscheidung, arte nun 24/7,
9 Live nun in Kanalteilung mit VIVA Plus (9 Live von 6-14 Uhr)
Frühjahr
2002
MTV2 Pop
TV Travel Shop
S07
S21
Aufschaltung Neue NLM-Rangfolgeentscheidung,
MTV2 Pop von 19-6 Uhr in Kanalteilung mit KiKa
08.09.2002 Radio Goldstar 97,70 MHz Abschaltung Radio Goldstar hat den Sendebetrieb eingestellt
Herbst 2002 Megaradio 97,70 MHz Aufschaltung Neueinspeisung von Megaradio (nicht zu verwechseln mit dem heutigen gleichnamigen Programm)
01.11.2002 Bloomberg TV S17 Aufschaltung Rückkehr ins analoge Kabelangebot, Kanalteilung mit arte (Bloomberg TV von 3-14 Uhr)
01.01.2003 NDR Kultur 91,40 MHz Umbenennung Aus Radio 3 wurde in Norddeutschland NDR Kultur
04.04.2003 Megaradio 97,70 MHz Abschaltung Megaradio hat den Sendebetrieb eingestellt
Frühjahr 2003 Tele 5 S08 Aufschaltung Neueinspeisung, Kanalteilung mit 9 Live und MTV2 Pop (Tele 5 von 20-6 Uhr)
Frühjahr 2003 VIVA Plus
MTV2 Pop
S08->S07
S07->S08
Umbelegung Wg. Sendezeiterweiterung des KiKa auf 21:00 Uhr wechselten MTV2 Pop und VIVA Plus den Sendeplatz,
VIVA Plus nun von 21-6 Uhr in Kanalteilung mit KiKa und MTV2 Pop in Kanateilung mit 9 Live und Tele 5 (MTV2 Pop von 14-20 Uhr)
15.12.2003 Energy Bremen 104,50 MHz Umbenennung Aus Radio Wir von hier wurde Energy Bremen
N.N. 2004 NDR Info
NDR Info Spezial
101,15 MHz
87,80 MHz
Umbenennung Die 4 wurde aus dem Sendernamen gestrichen

November 2004 bis Juli 2007

Im November 2004 wurden Vechta, Lohne und Goldenstedt per Glasfaser an Cloppenburg angeschlossen. Im Radiobereich änderten sich die Frequenzen fast vollständig. Zum Vergleich siehe auch die Programmübersichtskarten oben.

Datum Sender(TV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
November
2004
NDR 2
NDR Kultur
NDR Info
NDR Info Spezial
N-Joy
Bremen Eins
Funkhaus Europa
Bremen Vier
WDR 2
WDR 3
WDR 4
WDR 5
radio ffn
Hitradio Antenne
Deutschlandradio Berlin
RTL Radio
Klassik Radio
Radio Melodie
JAM FM
sunshine live
BFBS Radio 1
Ems-Vechte-Welle
89,85->91,40 MHz
91,40->91,70 MHz
101,15->104,15 MHz
87,80->106,70 MHz
90,85->99,50 MHz
93,50->93,05 MHz
95,70->95,15 MHz
91,70->87,80 MHz
99,50->97,30 MHz
100,15->99,10 MHz
96,05->89,90 MHz
99,10->95,45 MHz
107,15->106,30 MHz
101,95->103,80 MHz
106,15->100,15 MHz
89,05->89,60 MHz
96,80->96,25 MHz
103,70->107,35 MHz
107,65->107,85 MHz
92,70->96,85 MHz
102,60->105,35 MHz
104,10->90,40 MHz
Umbelegung Netzbereich Vechta wurde per Glasfaser an Cloppenburg angeschlossen,
dadurch 1:1 Übernahme der dortigen Belegung
November
2004
Nederland 2
oldenburg eins
Radio 1
Radio 2
Radio 4
S19
101,90 MHz
104,95 MHz
102,55 MHz
103,25 MHz
Aufschaltung Netzbereich Vechta wurde per Glasfaser an Cloppenburg angeschlossen,
dadurch 1:1 Übernahme der dortigen Belegung /
Nederland 2 von 20:00-17:15 Uhr in Kanalteilung mit Das Erste (Radio Bremen)
November
2004
Energy Bremen 104,50 MHz Abschaltung Netzbereich Vechta wurde per Glasfaser an Cloppenburg angeschlossen,
dadurch 1:1 Übernahme der dortigen Belegung
01.01.2005 Das Erste (Radio Bremen) S19 Abschaltung Wechsel der Regionalmagazine von Radio Bremen vom Ersten ins Dritte
02.01.2005 Radio Bremen TV S19 Aufschaltung Wechsel der RB-Regionalmagazine ins Dritte, RB-TV hier von 18-20 Uhr (sonst Nederland 2)
01.03.2005 TRT int S18 Abschaltung analoge Verbreitung wurde eingestellt
01.03.2005 RTL Shop S18 Aufschaltung Neueinspeisung
N.N. 2005 Radio Bremen TV / Nederland 2
BBC World
S19->S20
S20->S19
Umbelegung Kanaltausch im Laufe des Jahres 2005
N.N. 2005/2006 Bremen Eins 93,05->93,00 MHz Umbelegung leichte Frequenzverschiebung
07.03.2005 Deutschlandradio Kultur 100,15 MHz Umbenennung Aus Deutschlandradio Berlin wurde Deutschlandradio Kultur
28.03.2005 kabel eins E07 Umbenennung Aus Kabel 1 wurde kabel eins
31.05.2005 terranova S18 Aufschaltung Neueinspeisung, Kanalteilung mit RTL Shop (terranova von 19-1 Uhr)
August 2005 9 Live
CNN International
S08
S22
Abschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2005
August 2005 HSE24
MTV2 Pop
RTL Shop
S25->S05
S08->S23
S18->S22
Umbelegung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2005,
HSE24 nun in Kanalteilung mit euronews (HSE24 von 6-20 Uhr),
MTV2 Pop mit NBC Europe (MTV2 Pop von 6-13 Uhr),
Tele 5 und terranova nun 24/7
August 2005 XXP
Kabel Deutschland Infokanal / 1-2-3.tv
S16
S25
Aufschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2005,
XXP in Kanalteilung mit TV5 Europe (XXP von 19-1 Uhr),
KD Infokanal von 12-0 Uhr sonst 1-2-3.tv
12.09.2005 NICK S23 Umbenennung Aus MTV2 Pop wurde NICK
29.09.2005 DAS VIERTE S23 Umbenennung Aus NBC Europe wurde DAS VIERTE
Herbst 2005 NICK S23->S21 Umbelegung Kanalwechsel mit gleichbleibenden Sendezeiten
(Kanalteilung mit TV Travel Shop)
01.01.2006 TV5MONDE Europe S16 Umbenennung Aus TV5 Europe wurde TV5MONDE Europe
17.04.2006 Start des inoffiziellen Kabel Deutschland-Forums (heute inoffizielles Vodafone-Kabel-Forum)
19.04.2006 BBC World S19 Abschaltung vorerst keine Verbreitung mehr in diesem Netz
19.04.2006 CNN International S19 Aufschaltung ersetzte BBC World
21.05.2006 Start des Kabel Deutschland-Helpdesks (heute Vodafone-Kabel-Helpdesk)
13.06.2006 Kabel Deutschland Infokanal / 1-2-3.tv S25 Abschaltung Kanal wurde von nun an digital genutzt
01.09.2006 DMAX S16 Umbenennung Aus XXP wurde DMAX
22.10.2006 Voyages TV S21 Umbenennung Aus TV Travel Shop wurde Voyages TV
11.12.2006 Nederland 2 S20 Abschaltung durch Analogabschaltung in den Niederlanden nicht mehr verfügbar, RB-TV nun 24/7
15.01.2007 terranova S18 Abschaltung keine Einspeisung mehr in diesem Netz
15.01.2007 Comedy Central
Testbild
S07->S18
S07
Umbenennung/
Aufschaltung
Aus VIVA Plus wurde Comedy Central, außerdem Kanalwechsel

Juli 2007 bis 2018

Im Juli 2007 begann Kabel Deutschland damit, das Netz Cloppenburg auszubauen. Damit konnten dann Frequenzen bis maximal 630 MHz belegt werden. Seit 2015 kann in diesem Netz bis 862 MHz belegt werden. Im Vorfeld des Ausbaus wurde die gesamte analoge TV-Belegung umgestellt.

Datum Sender(TV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
02.07.2007 Testbild
Bloomberg TV
S07
S17
Abschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2007,
keine Einspeisung mehr in diesem Netz
02.07.2007 ZDF
NDR Fernsehen Niedersachsen
Das Erste (NDR)
MDR Fernsehen
HSE24
EuroNews
Super RTL
KiKa
Tele 5
RTL II
WDR Fernsehen
MTV Central
VOX
kabel eins
n-tv
SAT.1 Niedersachsen & Bremen
VIVA
RTL Niedersachsen & Bremen
Bayerisches Fernsehen
DSF
ProSieben
Eurosport
Phoenix
TV5MONDE Europe
DMAX
arte
CNN International
Radio Bremen TV
NICK / Voyages TV
RTL Shop
DAS VIERTE
N24 / regiotv
E02->E06
E03->E07
E04->E05
S04->E03/E22
S05->S06
S05->E09
S06->S14
S07->E09
S08->S15
S09->S12
S10->E04/E23
E05->S19
E06->E08
E07->S13
E08->S16
E09->S08
E11->S20
E12->S07
S11->E12
S12->S10
S13->S11
S14->E02/E21
S15->S05
S16->S04
S16->S06
S17->S04
S19->S23
S20->S23
S21->S09
S22->S21
S23->S17
S24->E11
Umbelegung Vorbereitung des Netzausbaus,
außerdem Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2007,
diverse Kanalteilungen wurden dabei verändert:
HSE24 nun zusammen mit DMAX (DMAX von 20-6 Uhr),
EuroNews nun mit KiKa (KiKa von 6-21 Uhr),
TV5MONDE Europe nun mit arte (arte Mo-Fr von 14-3 Uhr und Sa/So von 8-3 Uhr),
CNN International nun mit Radio Bremen TV (RB-TV von 18-20 Uhr)
02.07.2007 BBC World
Kabel Deutschland Infokanal / 1-2-3.tv
S22 Aufschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2007, Wiedereinspeisung
14.11.2007 FRF4 S22 Aufschaltung Variante des Friesischen Rundfunks für Südwestniedersachsen,
Kanalteilung mit BBC World (FRF4 von 10-12 und 22-0 Uhr)
27.02.2008 Kabel Deutschland Infokanal / 1-2-3.tv S24 Abschaltung Kanal wurde von nun an digital genutzt
31.03.2008 Radio Melodie 107,35 MHz Abschaltung Sendebetrieb wurde eingestellt
21.04.2008 BBC World News S22 Umbenennung Aus BBC World wurde BBC World News
Oktober 2008 Radio Paloma 107,35 MHz Aufschaltung Neueinspeisung
01.01.2009 Comedy Central S18 Abschaltung vorübergehend keine Einspeisung in diesem Netz
01.01.2009 Testbild S18 Aufschaltung Kanal vorübergehend mit Testbild belegt
01.03.2009 Testbild
NICK / Voyages TV
S18
S09
Abschaltung Umstrukturierung durch allgemeine Zusammenlegung von NICK und CC
01.03.2009 NICK / Comedy Central
1-2-3.tv
S18
S09
Aufschaltung NICK/CC teilten sich nun einen Kanal (NICK von 6:00-20:15 Uhr),
1-2-3.tv übernahm den bisherigen Sendeplatz von NICK / Voyages TV
01.03.2009 Channel 21 S21 Umbenennung Aus RTL Shop wurde Channel 21
01.01.2010 JAM FM 107,85 MHz Abschaltung nicht mehr im analogen Angebot enthalten
31.03.2010 Nickelodeon S18 Umbenennung Aus NICK wurde Nickelodeon
11.04.2010 SPORT1 S10 Umbenennung Aus dem DSF wurde SPORT1
Mai 2010 NDR Info Spezial 105,10 MHz Aufschaltung testweise Parallelausstrahlung (Sat-Abgriff)
12.06.2010 NDR Info Spezial 105,10 MHz Abschaltung Parallelaustrahlung beendet, bisheriger Mittelwellenabgriff auf 106,70 MHz nun Sat-Abgriff*
17.08.2010 1-2-3.tv
Bayerisches Fernsehen
S09
E12
Abschaltung nicht mehr im analogen Angebot enthalten
17.08.2010 arte / TV5MONDE Europe
Phoenix
S04->S09
S05->E12
Umbelegung S04 und S05 mussten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen freigeräumt werden
11.09.2010 WDR Fernsehen Münster E04/E23 Umbenennung Keine Umbenennung im eigentlichen Sinne, aber Regionalisierung
16.09.2010 MDR Fernsehen Sachsen E03/E22 Umbenennung Keine Umbenennung im eigentlichen Sinne,
aber Regionalisierung durch Anbindung des Netzes an das Backbone
01.01.2011 Radio Paloma 107,35 MHz Abschaltung KDG hat es versäumt, die Einspeisequelle zu ändern
Januar 2011 Radio Paloma 107,35 MHz Aufschaltung Einspeisequelle wurde geändert
21.01.2011 MTV Central S19 Abschaltung Free-TV-Verbreitung wurde am 01.01.2011 eingestellt
21.01.2011 VIVA S19 Aufschaltung vorübergehende Parallelausstrahlung
26.01.2011 VIVA
FRF4
S20
S22
Abschaltung VIVA nun nur noch auf S19,
FRF4 hat den Sendebetrieb eingestellt, BBC World News nun 24/7
26.01.2011 1-2-3.tv S20 Aufschaltung Wiedereinspeisung
29.04.2011 DAS VIERTE S17 Abschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2010
29.04.2011 TV5MONDE Europe
CNN International
1-2-3.tv
Radio Bremen TV
S09->S17
S23->S20
S20->S23
S23->E03/E22
Umbelegung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2010,
TV5MONDE Europe, arte, CNN International nun 24/7,
RB-TV in Kanalteilung mit MDR Fernsehen Sachsen (RB-TV von 18-20 Uhr)
15.07.2011 Radio 1
Radio 2
Radio 4
104,95 MHz
102,55 MHz
103,25 MHz
Abschaltung Sendeturm in Smilde (NL) ist eingestürzt,
dadurch vorübergehend keine Einspeisung möglich
29.07.2011 Radio 1
Radio 2
Radio 4
104,95 MHz
102,55 MHz
103,25 MHz
Aufschaltung Wiedereinspeisung in verminderter Qualität bis 12.10.2012,
Quellsignal währenddessen war der Ersatzturm in Assen (NL)
28.03.2012 TV5MONDE Europe S17 Abschaltung zuvor als Platzhalter für Regional-TV eingesetzt worden
28.03.2012 regiotv E11->S17 Umbelegung Wechsel des Kanals / nun Ausstrahlung 24/7, ebenso für N24
08.05.2012 Radio Paloma 107,35 MHz Abschaltung Programm hat analoge Verbreitung eingestellt
09.04.2013 1-2-3.tv
WDR Fernsehen Münster
S23
E04/E23
Abschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2013,
WDR analog raus wegen dem Streit mit ARD und ZDF
09.04.2013 DMAX
Channel 21
S06->S19
S21->S22
Umbelegung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2013,
DMAX nun in Kanalteilung mit VIVA (VIVA von 6-20 Uhr),
Channel 21 mit BBC World News (BBC World News von 20-9 Uhr), HSE24 nun 24/7
09.04.2013 Anixe
DAS VIERTE
Bibel TV
S21
S23
E04/E23
Aufschaltung Umsetzung der NLM-Rangfolgeentscheidung 2013
19.07.2013 sport1 S10 Umbenennung Aus SPORT1 wurde sport1
01.01.2014 Disney Channel S23 Umbenennung Aus DAS VIERTE wurde der Disney Channel (Promo bis zum 17.01.2014)
06.05.2014 MDR Fernsehen Sachsen / Radio Bremen TV E03/E22 Abschaltung keine analoge Verbreitung mehr
06.05.2014 RTL NITRO E03/E22 Aufschaltung Neueinspeisung
19.08.2014 NPO Radio 1
NPO Radio 2
NPO Radio 4
104,95 MHz
102,55 MHz
103,25 MHz
Umbenennung Aus Radio 1/2/4 wurden NPO Radio 1/2/4
08.09.2014 Comedy Central S19 Aufschaltung Wechsel des Kanalteilungspartners in Vorbereitung, kurzzeitige Doppelausstrahlung,
hier nun von 17-20 Uhr empfangbar, sonst VIVA**
01.10.2014 Comedy Central S18 Abschaltung nur noch auf S19 verfügbar, Nickelodeon nun 24/7
November 2014 NDR Info Spezial 106,70 MHz Abschaltung Programm wird nicht mehr analog in diesem Netz angeboten
November 2014 Bremen Eins 93,00->93,05 MHz Umbelegung Frequenz wird korrigiert
Mai 2015 Deutschlandfunk 87,50->92,10 MHz Umbelegung 87,50 MHz wurde bundesweit im Kabel freigeräumt
01.07.2015 RTL 89,60 MHz Umbenennung Aus RTL Radio wurde RTL - Deutschlands Hitradio
13.11.2015 Eurosport 1 E21 Umbenennung Aus Eurosport wurde Eurosport 1
01.01.2016 BFBS Radio Germany 105,35 MHz Abschaltung BFBS wird bei Vodafone Kabel Deutschland nicht mehr angeboten
01.01.2017 COSMO 95,15 MHz Umbenennung Aus Funkhaus Europa wurde COSMO
01.05.2017 Deutschlandfunk Kultur 100,15 MHz Umbenennung Aus Deutschlandradio Kultur wurde Deutschlandfunk Kultur
12.08.2017 Bremen Zwei 94,70 MHz Umbenennung Aus dem Nordwestradio wurde Bremen Zwei
30.07.2017 NITRO E23 Umbenennung RTL NITRO strich das RTL aus dem Sendernamen
06.01.2018 sunshine live 96,85 MHz Abschaltung analoge Verbreitung wurde beendet, digitale Verbreitung nun frei empfangbar
16.01.2018 BBC World News S22 Abschaltung BBC World News wird nicht mehr analog angeboten, Channel 21 nun 24/7

* ab 29.04.2012 wurde das Programm wieder nur als Mittelwellenabgriff eingespeist

    • am 01.10.2015 wurden die Sendezeiten verändert - VIVA von 6-14 Uhr, Comedy Central von 14-20 Uhr und DMAX wie gehabt von 20-6 Uhr

Chronologische Darstellung der digitalen regionalen Ein- und Ausspeisungen

Erst ab dem Zeitpunkt, an dem das Netz Cloppenburg an das Backbone angeschlossen wurde, war es für Kabel Deutschland einfach möglich, bestimmte digitale Programme nur regional zu verbreiten. Mit der sog. Kabel-Offensive wurde zudem 2012 eine umfassende Umbelegung der digitalen Programme durchgeführt.

Eine weitere vorerst nur regional vorgenommene Umstellung war die Aufrüstung der Sky-SD-Multiplexe von 64QAM auf 256QAM am 18.06.2013. Dadurch wurde der Kanal S27 für eine alternative Nutzung frei.

Datum Sender(TV/HDTV/Radio) Kanal
Frequenz
Aufschaltung
Abschaltung
Umbenennung
Umbelegung
Details
15.06.2011 (diverse Sender) E38 Aufschaltung netzweise Einspeisung des Kanals, zur Belegung siehe DVB-C/2011
19.09.2011 SAT.1 Niedersachsen & Bremen S24 Umbenennung keine Umbenennung im eigentlichen Sinne, sondern Regionalisierung
28.03.2012 regiotv S32 Aufschaltung Beginn der digitalen Verbreitung
08.06.2012 Friesischer Rundfunk (FRF1) S32 Aufschaltung spätestmöglicher Beginn der digitalen Einspeisung in diesem Netz
17.09.2012 SAT.1 Niedersachsen & Bremen
regiotv
Friesischer Rundfunk (FRF1)
S24->S03
S32->S03
S32->S03
Umbelegung Durchführung der Kabel-Offensive
17.09.2012 RTL Niedersachsen & Bremen
ev1.tv
S03 Aufschaltung Neueinspeisungen im Rahmen der Kabel-Offensive (RTL zuvor ohne Regionalisierung auf S26)
17.10.2012 France 5 S03 Abschaltung Verbreitung in diesem Netz wurde beendet, siehe Platzhalter für Regionalsender
17.10.2012 FAN TV S03 Aufschaltung FAN = Fernsehen aus Niedersachsen, Neueinspeisung in diesem Netz
18.02.2013 NDR Fernsehen Hamburg
NDR Fernsehen Schleswig-Holstein
NDR Fernsehen Mecklenburg-Vorpommern
MDR Fernsehen Sachsen
MDR Fernsehen Thüringen
rbb Fernsehen Brandenburg
SWR Fernsehen Baden-Württemberg
Bayerisches Fernsehen Nord
S40
S40
S40
S40
S40
S40
S24
S24
Abschaltung wegen Streit mit ARD und ZDF keine Verbreitung mehr
18.02.2013 SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz S40->S24 Umbelegung Umstrukturierung wegen Streit mit ARD und ZDF
01.11.2013 FAN TV S03 Abschaltung Einstellung des Sendebetriebs
12.12.2013 SAT.1 Niedersachsen & Bremen HD S26 Umbenennung keine Umbenennung im eigentlichen Sinne, sondern Regionalisierung
03.04.2014 NDR Fernsehen Niedersachsen HD S40 Aufschaltung regionale Einspeisung im Rahmen der HD-Offensive
30.04.2014 Radio Bremen TV S03 Aufschaltung Vorbereitung der analogen Abschaltung des Programms in diesem Netz
N.N. 2015 Radio Bremen Fernsehen S03 Umbenennung Aus Radio Bremen TV wurde Radio Bremen Fernsehen
14.07.2016 Friesischer Rundfunk (FRF1) S03 Abschaltung Verkleinerung des Sendegebiets auf das sog. "Kernsendeland"
Januar
2018
NDR 1 Niedersachsen (Nordwest)
NDR Info (Niedersachsen)
radio ffn (Oldenburg)
Antenne Niedersachsen (Oldenburg)
Ems-Vechte-Welle
oldenburg eins
Radio B2 (Berlin/Brandenburg)
NPO Radio 1
NPO Radio 2
NPO Radio 4
S03 Aufschaltung testweise Aufschaltung der vom analogen Radioangebot noch fehlenden Programme
06.02.2018 RTL Niedersachsen & Bremen HD S26 Umbenennung keine Umbenennung im eigentlichen Sinne, sondern Regionalisierung
08.02.2018 NDR 1 Niedersachsen (Nordwest)
NDR Info (Niedersachsen)
radio ffn (Oldenburg)
Antenne Niedersachsen (Oldenburg)
Ems-Vechte-Welle
oldenburg eins
Radio B2 (Berlin/Brandenburg)
NPO Radio 1
NPO Radio 2
NPO Radio 4
S03 Abschaltung vorübergehend wieder abgeschaltet
Mai 2018 NDR 1 Niedersachsen (Nordwest)
NDR Info (Niedersachsen)
radio ffn (Oldenburg)
Antenne Niedersachsen (Oldenburg)
Ems-Vechte-Welle
oldenburg eins
Radio B2 (Berlin/Brandenburg)
NPO Radio 1
NPO Radio 2
NPO Radio 4
S03 Aufschaltung dauerhafte Wiedereinspeisung
12.06.2018 Radio B2 (Berlin/Brandenburg) S03 Abschaltung nur noch bundesweite Version verfügbar