Sagemcom Bugs

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Auf dieser Seite werden alle bekannten Fehler und Probleme mit dem Sagemcom RCI88-320 KDG zusammengetragen. Diese Seite soll vor allem den Vodafone Kabel Deutschland Mitarbeitern, sowie den Sagemcom Mitarbeitern dienen einen schnellen Überblick über alle relevanten Probleme zu erhalten. Sollten noch weitere Fehler entdeckt werden können diese gern hinzu editiert werden. Sehr schwere Fehler sind rot gekennzeichnet. 

Aktueller Softwarestand: Firmware 1.5.2.20-690

Firmwarehistorie:

  • 0.8.10.9-56: Urversion der Software, mit der alle Geräte ursprünglich seit September 2010 ausgeliefert wurden. Grundlage der Liste der Probleme.
  • 1.0.5.21-604: Update vom Dezember 2010, bis Ende Februar 2011 nicht in allen Netzgebieten verfügbar. Schaltet primär die Video-On-Demand-Funktion des Gerätes frei. Behebt außerdem einige in der Liste gekennzeichnete Fehler und bringt ein Problem mit dem Energiesparmodus neu mit ein (Absturz bei EPG-Ladung in der Nacht).
  • 1.0.5.31-632/635: Update seit Mitte März 2011 verfügbar (bisher in großen Teilen Deutschlands), Version 635 ab Anfang April nachgeschoben (Grund bisher nicht bekannt). Fehlerbeseitigungen beim Energiesparmodus und der Systemstabilität sowie Kleinigkeiten bei Select Video. Das Gerät funktioniert im täglichen Betrieb und bei Aufnahmen nun deutlich robuster. Der Energiesparmodus funktioniert bei den meisten Nutzern nun fehlerfrei. Neue Funktionen bisher nicht bekannt.
  • 1.5.2.20-690: Update vom Februar 2012: Neu hinzugekommen sind eine formatrichtige Skalierung von 4:3 Bildinhalten in SD, Animationen des Bildschirmmenüs sowie veränderte Starteigenschaften aus dem Energiesparmodus (Hintergrundladung aller Now/Next EPG Daten). Zudem soll eine Fernwartung integriert worden sein. Achtung: Nach der Installation der Firmware sollte ein Neustart des Gerätes (Netzstecker) erfolgen. Ggf. können auftretende Instabilitäten nur mit einem Werkreset aus dem OSD-Menü behoben werden. Neu entdeckt wurden neue Aufnahmeinstabilitäten (siehe Punkt A8)

Inhaltsverzeichnis

Hinweise für den Anwender

  • Bitte keine Einträge ohne vorherige eindeutige Absprache in den angeschlossenen Foren vornehmen! Der Thread "Liste der Probleme" im Forum ist für Vorschläge zur Integration eingerichtet. Link:[1]
  • Mit Version 1.0.5.21 - 604 sollte der Energiesparmodus deaktiviert werden, da das Gerät sonst nicht mehr stabil läuft. Siehe Punkt Standby (Möglicherweise durch geänderte Signalführung behoben, es kann jedoch immer wieder zu abstürzen in der Nacht kommen)
  • Die Liste beruht auf der ersten Firmware und wird durch Kommentare zu den neuen Firmwares ergänzt (behoben/neu, etc.)

A: Probleme/Fehlfunktionen (bedürfen dringender Abhilfe)

Die in Abschnitt A beschriebenen Probleme sind Fehler des Gerätes und unter allen Umständen zu beseitigen, da diese den gewöhnlichen Betrieb des Gerätes signifikant einschränken und teilweise unmöglich machen.

 A1: Abstürze im laufenden Betrieb --> in Firmware 1.0.5.31-635 stark reduziert

  • Neustart nur über Rastschalterbetätigung möglich (sporadisch im Betrieb, bei hoher Nutzauslastung, bei Aktivierung des Geräts bei laufender Aufnahme) z.B. bei folgenden Aktionen:
  • Systemabstürze in Verbindung mit Nutzung des Energiesparmodus (neu mit Firmware 1.0.5.21 - 604 --> Möglicherweise durch geänderte Signalführung behoben, es kann jedoch immer wieder zu abstürzen in der Nacht kommen) Offenbar stark reduziert oder gar behoben mit Firmware 1.0.5.31-632/635 *bisher nicht final bestätigt*
  • zufällige, nicht immer reprodzuierbare Abstürze bei Direktwahl eines Senders über die Favoritenliste
  • auch aus dem Standby auftretende Systemabstürze mit gelegentlichen Selbstneustarts / Box bleibt bei Neustart hängen (alle Lampen leuchten).  

 A2: Instabilität von Aufnahmen  --> in Firmware 1.5.2.20-690 stark reduziert  

  • Aufnahmen in HD (insbesondere ARD und ZDF) bei gleizeitiger Aufnahme eines oder mehrer anderer Programme unmöglich da nur noch Bild und Tonruckler (offenbar häufiger bei Nutzung von 1080i Bildausgabe). (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • Zuweilen bei mehr Aufnahmen als 2 3 Sendern, Bild und Tonruckler (Unbrauchbare Funktion)

  (offenbar reduziert mit Firmware 1.0.5.31-635, bei mehr als 3 Aufnahmen treten u.U. Fehler auf)

  • Bereits eine Aufnahme in 1080i mit gleichzeitiger Wiedergabe derselben Aufnahme(Pseudo Timeshift) führt zu Abrissen aller Tonspuren(AC3(Ger und Eng) sowie deren Downmixes an Stereoausgang) und Bildrucklern (offenbar minimiert mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • Beim Vorspulen fällt bei x10 und x30 das Bild komplett aus (bei einigen Nutzern)
  • Beim Rückspulen fällt in allen 3 Geschwindigkeitsbereichen das Bild komplett aus (bei einigen Nutzern)
  • Im Timeshift keine Infos mehr über Info-Taste  Im Timeshift sowie bei Aufnahmen ist die Information der Infotaste nur noch eingeschränkt, es fehlen Angaben zu Schauspieler, Episodenzahl, etc. (grauer Bereich unter der Überschrift)  
  • Absturz des Gerätes bei laufender Aufnahme im Standby und Aktivierung des Geräts (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635) 
  • sporadisch keine Aufnahmenprogrammierung durchführbar (Vorstufe zum Totalausfall) siehe Punkt A8, Verlust der Aufnahmefähigkeit

 

 A3: Synchronität Bild und Ton  --> in Firmware 1.5.2.20-690 stark reduziert    

  • Aufnahmen bei manchen Nutzern Minutenlang nicht syncron.
  • Bild- und Ton-Ruckler auch oft bei einer Aufnahme und gleichzeitigen Fernsehen bzw. timeshiften bzw. auch bei Aufnahme zeitversetzt ansehen  (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)

 

A4: Totalausfall des Gerätes

(offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604) ACHTUNG! Erste Nutzer klagen über den Bug in der Firmware 1.0.5.31-635! Tritt offenbar sehr selten auf, ist aber noch möglich!

  • Erfordert Werkseinstellung und Rücksetzung der Festplatte. Stellt sich nach einiger Zeit der Nutzung ein (bei höherer Festplattennutzung) und hat folgende Symtome:
  • Ausfall der Aufnahme-Funktion (Fehlermeldung "Fehlgeschlagen")
  • Ausfall der Timeshift-Funktion (Keine Reaktion des Geräts)
  • Ausfall der Wiedergabe-Funktion (sofortiger Sprung zurück zum laufenden TV-Programm)
  • Löschen von alten, aber auch fehlgeschlagenen Aufnahmen nicht möglich
  • Aufnahmeprogrammierung und Timeshift unmöglich(Befehl wird ignoriert)
  • Beim Anschalten des Receivers aus dem "schnellen" Standby,Gerät hängt sich auf

A5: Tonprobleme

  • Häufige Tonaussetzer bei Dolby Digital über HDMI bei einigen Nutzern im Normalbetrieb (permanent), bei gleichzeitiger Aufnahme eines oder mehrerer Programme oder im Timeshiftbetrieb bei vielen Nutzern. (geht einher mit Tonaussetzern bei Wiedergabe von HDD)
  • Tonausfälle bei mehreren Sendern im Normalbetrieb bei einigen Nutzern. (vor allem bei Sky Sendern und Wiedergabe von Aufnahmen von Sky) (offenbar eingeschränkt mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt, siehe Wiedergabeproblem, 6. Anstrich)
  • Ausgabe von nur vorne-links und vorne-rechts Kanäle über SPDIF bei Sendern mit 5.1 Dolby Surround (sporadisch und bei einigen Nutzern). offenbar ein Ausstrahlungsproblem, kein Fehler der Box
  • Ausgabe über SPDIF; Tonoptionskanäle, auf Sky-Einzelspielauswahl, wechseln von selbst. Abhilfe nur über Neustart der Box. 1-3 mal pro Spiel (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • Tonausfall der Optionskanäle (insbesondere Sky Sport) (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • Tonaussetzer bei der Wiedergabe aufgenommener Sendungen. Die Tonaussetzer treten sporadisch bei der Wiedergabe auf und rühren offenbar häufig nicht von der Aufnahme her (Rückspulen und erneute Reproduktion des Tonfehlers nicht möglich). Problem scheint bei der Wiedergabe zu entstehen. (neu/verstärkt bei SW 1.0.5.31-635, in SW 1.5.2.20-690 immernoch vorhanden )

A6: EPG

  • tvtv-EPG Funktionen nicht immer vollständig nutzbar (z.B. Sky HD Programme werden häufig nicht geladen).
  • Bei Nutzung des Energiesparmodus dauert Ladevorgang des tvtv-EPG oftmals sehr lang.
  • Viele Informationen der Sendereigenen EPG oft umfangreicher als die von tvtv-EPG, keine Möglichkeit auf normales EPG zu wechseln (siehe Punkt B6)
  • EPG von einigen Sendern nicht vorhanden (sich immer wieder ändernd bei einem oder mehreren Sendern)
  • EPG präferiert bei Suchfunktion (Titel) den KD-Sender NatGeoHD, es sind keine Programmierungen der Sky-Version möglich aus der Suchfunktion heraus möglich. Box sollte "neutral" suchen.

A7: HDMI Handshake/HDCP Übermittlung

  • HDMI Handshake schlägt bei Netzschalter/Stromsparmodus einschalten fehl, sodass der Fernseher neu gestartet werden muss um ein Bild zu erhalten.(zum Teil behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604, weitere Verbesserung mit 1.0.5.31-632/635, in einigen Fällen jedoch immer noch Neustart des Fernsehers nötig)
  • HDCP Erkennung fehlerhaft: bei den HD Sendern Sky Cinema HD und Sky Disney Cinematic HD wird in Zusammenarbeit mit manchen TVs eine Ausgabe verweigert wegen angeblich fehlender HDCP Kennung des TVs, obwohl der TV nachweislich über HDCP verfügt. Bisher bei einigen Philips und LG Modellen (konkret bekannt: Philips CINEOS xxPFL9xxx/10, LG xxLH4000). Verbesserung oder eventuell gar behoben mit 1.0.5.31-632/635 *bisher nicht final bestätigt* --> Möglicherweise ist dieser Bug in Zusammenhang mit der Nutzung von Dolby Digital über HDMI, bei Wechsel von MPEG-Tonübertragungen auf Dolby Digital-Übertragungen von HDCP-Sendern benötigt der Sagemcom einen HDMI-Handshake zum Tonformatwechsel, dieser wird offenbar ohne HDCP-Kennung vollzogen, die Wiedergabe wird abgelehnt. Abhilfe: Dolby Digital über HDMI deaktivieren. AV-Receiver mit SPDIF-Verbindung (Optical Out) verbinden (kein Qualitätsnachteil).

A8: Serienaufnahmen/Aufnahmen

  • Serienaufnahmen häufig inklusive Wiederholungen. (tvtv-Datenproblem: es fehlt in diesem Fall die Angabe der Episodennummer)
  • Serienaufnahmen bei wöchentlichen/täglichen Sendungen häufig nicht möglich (keine Auswahl im Menü). (tvtv-Datenproblem: es fehlt die Angabe der Serienprogrammierung)
  • Serienaufnahmen von ARD HD / ZDF HD werden ab Nachladung EPG von ARD SD / ZDF SD aufgenommen. (behoben in Firmware 0.8.10.9-56)
  • Info zu vorhandenen Aufnahmen sind leer, nur über Umweg im Aufnahme-Menu zu sehen. (behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604.)
  • manuelle Timerprogrammierung wöchentlich führt bei einigen Programmierungen zu einem Vervielfältigen des Aufnahmejobs sowohl bei TV- wie auch Radioaufnahmen (max. Anzahl bisher beobachtet: 25 !!!), andere Aufnahmen dieses Typus werden gewöhnlich einfach ausgeführt. (Es wird vom Tag der Programmierung an täglich jeweils die vorgesehene Aufnahme nochmals in die Aufnahmeliste geschrieben, offenbar hängt der Fehler mit der Aktualisierung des EPG in der Nacht oder dem Energiesparmodus zusammen)

--> muss behoben werden!  

  •  Aufnahmen von Radioprogrammen führen zu einer Blockade von TV-Aufnahmen in dem programmierten Zeitraum. Es werden TV-Sendungen entweder gar nicht oder nur teilweise aufgenommen während Radioaufnahmen laufen. Es erfolgt keine Benachrichtigung durch das Gerät

--> muss behoben werden!  

  • Sporadisch ist die Aufnahme auf die HDD nicht mehr möglich. Das Gerät kennzeichnet Aufnahmen nach dessen Startdatum als Aufgenommen, die Wiedergabe zeigt eine leere Datei (startet nicht und wurde auch nie aufgenommen, keine rote REC-Lampe zum Aufnahmezeitpunkt). Ein Neustart des Systems (Rastschalter auf der Rückseite) behebt das Problem. Abnormaler Betriebszustand --> muss behoben werden!
  •  Eine Abwandlung des "leere Datei" Problems ist das komplette Löschen der Aufnahmeprogrammierung. Die Aufnahme wird "vergessen" aufzunehmen, nach dem eigentlichen Aufnahmetermin ist die Sendung komplett aus der Aufnahmeliste verschwunden (gelöscht).

--> muss behoben werden!  

  • neu mit SW 1.5.2.20-690: Instabilität von Aufnahmeprogrammierung hat in wenigen Fällen wieder zugenommen! Das Gerät bricht während Aufnahmen sporadisch mit einem Neustart ab (Kennzeichnung: "teilweise aufgenommen") oder vergisst Aufnahmen komplett durchzuführen (siehe voriger Punkt). Nach ersten Fehlereingrenzungen im Board tritt der Fehler möglicherweise im Zusammenhang mit der Ladung von EPG-Daten auf; werden EPG-Daten nicht wie vorgesehen vom Gerät in der Nacht durchgeführt, geht offenbar die folgende Aufnahme u.U- aufgrund der Neuladung von EPG-Daten schief 


--> muss behoben werden!

  • 'neu mit SW '1.5.2.20-690: Fernprogrammierung: 

Serienprogrammierung bisher nicht möglich

  • Fernprogrammierung ad hoc nur im "weichen" Standby ohne Energieeinsparnis möglich. Eine Nutzung im Energiesparmodus ist nur möglich, wenn das Gerät zwischendurch hochfährt (standardmäßig über Nacht). Diese Art der Funktionalität ist so nicht genügend flexibel. Es sollte an einer besseren Standby-Lösung (eine Mitte aus den jetzigen beiden Modi als Ersatz für den "weichen" Standby) gearbeitet werden! (siehe Punkt A11) 

A9: Suchfunktion

  • (behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604)
  • Nicht immer ein Leerzeichen möglich in der Suchfunktion
  • Suchfunktion bei einigen Sendern (z.B. History HD von Sky) erscheint als Ergebnis "unknown Service" statt des Sendernamens, bei der Informationsansicht der Sendung "Dummy Service" als Sendernamen angezeigt

A10: Tunerempfang

  • Starke Empfangsprobleme mit dem intern verbauten Tuner bei vielen Nutzern auf allen oder auf speziellen Sendern (vorallem Programme von KD Home). Hotline empfiehlt Neueinpegeln der Verteileranlage (obwohl alle anderen Geräte am Verteiler tadellos funktionieren!)!!
  • Neue Empfangsprobleme bei vielen Sendern auf unteren Frequenzebenen (z.B. ZDF Bouquet).(neu mit Firmware 1.0.5.31-632/635 (Tunerpegel seit Update um etwa 5 dB reduziert))

A11: Standby

  • gewöhnlicher Standby ist einfache Stumm- und Schwarzbildschaltung mit konstantem Energieverbrauch wie im Betrieb; es sollte zumindest die Grundfunktionen wie HDMI Ausgabe, HDD oder auch die weiteren nicht benötigten (schnell wieder anfahrbaren) elektrischen Verbraucher heruntergefahren werden (siehe auch Punkt C12 in Wunschliste)
  • Energiesparmodus führt zu totalabstürzen des Geräts bei EPG laden in der Nacht, auszuführender Programmierung oder beim Hochfahren (neu mit Firmware 1.0.5.21 - 604 --> Möglicherweise durch geänderte Signalführung behoben, es kann jedoch immer wieder zu abstürzen in der Nacht kommen.)  behoben mit Firmware 1.0.5.31-632/635  

B: Fehlende Grundfunktionen (Grundausstattung - Integration erforderlich)

Die in Abschnitt B beschriebenen fehlenden Funktionen sind gängiger Marktstandard bei vielen Geräten anderen Marken. Da der Sagemcom DVR für viele Nutzer die einzige Möglichkeit der Nutzung eines HD-DVR ist, sollten diese Funktionen unter höchster Priorität eingepflegt werden um einen komfortablen Betrieb des Gerätes sicherzustellen.

B1: Bildqualität/native Ausgabe/Seitenverhältnis

  • automatische Bildformaterkennung bei Standardauflösung 576i

 (4:3 Pillarbox oder gestreckt bei Schaltsignal TV-Sender) und manuelles Auswählen des Seitenverhältnisses (4:3 Pillarbox, gestreckt oder Letterbox-Zoom) fehlt.--> 'SW 1.5.2.20-690: Die automatische Bildformaterkennung bei Standardauflösung 576i von 4:3 SD-Inhalten wird nun formatrichtig mit Balken links und rechts skaliert. Jedoch fehlt nach wie vor die am Markt gängige Auswahl der Skalierungsart (Pillarbox, gestreckt oder gar Letterbox Zoom zur Verhinderung eines "Trauerrandes" um 4:3-Inhalte mit Letterbox-Balken).   

  • Native Bildausgabe ohne Skalierung fehlt (Auto Ausgabe je nach Original-Sendeformat). Das sollte dringent bei der schlechten Scalerqualität geändert werden - auch nach Meinung der Presse (siehe Audiovision 11/10)! (Es ist nicht möglich mit einer der vorhanden Einstellungen Programme in 720p und 1080i ohne Umstellen im Menü in nativer Qualität zu sehen. Da die Box für den deutschen Markt konzipiert ist, der diese Funktion verlangt, ist ein Fehlen dieser Funktion ein starker Qualitätsnachteil, auch weil evtl. Zwischengeschaltete Scaler/Deinterlacer von hochwertiger Qualität in AV-Receivern, als externe Box oder in hochwertigen TV-Geräten/Beamern nicht vollumfänglich genutzt werden können.)
  • die Wahl des Seitenverhältnisses ("4:3 Pillarbox, 16:9 gestreckt, Letterbox Zoom) und der Bildschirmauflösung (576i, 576p, 720p, 1080i, unskalierte Ausgabe) sollten im Menü der Optionstaste schnell abrufbar sein.
  • es ist zu überprüfen, ob eine 1080p Skalierung möglich ist

B2: HDMI CEC Funktion fehlt (siehe Audiovision 11/10)

  • Zur besseren Bedienung mit TV-Geräten unterschiedlichster Marken sollte eine HDMI-CEC-Funktion mit der Möglichkeit des automatischen Einschaltens/Abschaltens des TV bei Ein/Aus der Box, einschalten/abschalten der Box bei TV HDMI Kanalwahl und Übermittlung der Grundfuktionen der Steuerung mittels TV-Fernbedienung integriert werden (als Optionspunkt im Menü: HDMI-CEC: vollständig, nur an/aus, nur Bedienung, aus)

B3: Programmierungen/Aufnahmen

  • Kein Bearbeiten von bestehenden Timer-Programmierungen möglich. Dies sollte auch einfach bei bereits laufenden Sendungen der Fall sein, um Programmverzögerungen leicht manuell anpassen zu können.
  • Programmiermöglichkeit von Optionskanälen (z.B. Sky Bundesliga) fehlt.
  • Löschen von Serienprogrammierungen sollte mittels Ordnerlöschung auch bei dessen Befüllung möglich sein, statt diesen von Hand Position für Position zu leeren  (Funktioniert über anwählen des Ordners und drücken der "Info"-Taste, nicht in Bedienungsanleitung beschrieben)  
  • Eine Angabe der Verbrauchten Größe einer Aufnahme fehlt (Prozentwert der Gesamtkapazität und/oder totaler Wert MB/GB)
  • Serienprogrammierungen und Programmierungen werden bei der Berechnung des Aufnahmeplatzes mitberücksichtigt. Schon bei einer durchschnittlichen Anzahl von programmierten Aufnahmen kann es bei noch halber Befüllung der HDD zu einem Ablehnen von Neuaufnahmen aufgrund fehlendem Platz kommen. Die Funktion ist für den Nutzer irreführend bedingt eine stets stark geleerte HDD.  (Abhilfe: Nutzung der Aufnahmeverwaltung, diese löscht bei Ende der Kapazität der HDD die älteste nicht gesperrte Aufnahme).  Es sollte die Möglichkeit der Aufnahme mit einem Haltbarkeitsdatum gegeben werden, um zumindest vorübergehend Aufnahmen zwischenspeichern zu können (Aufnahmelöschung zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits vorher programmierter Sendungen, um den Speicherplatz dann freizugeben). Bei manueller Abwahl dieser Option wird die Kennzeichnung weiterer Aufnahmen zur Löschung gefordert, sonst ist dies nicht möglich. 

B4: Ton

  • manuelle LipSync Funktion für interne Anpassung von Bild-/Tonversatz sollte integriert werden.

B5: Videotext

  • Videotext sollte schneller laden
  • Bei verlassen des Videotext wird der letzte Stand gelöscht. Bei Wiederaufruf sollte der letzte Stand wieder aufgerufen werden.
  • Bildteilung von Programm und Videotext sollte möglich sein.
  • Die hbbTV Videotextfunktion der 2. Generation (Red-Botton-Service) sollte in der Box nachgereicht werden.

B6: EPG

  •  Möglichkeit der Abschaltung von tvtv-EPG sollte geschaffen werden, um im Fehlladungsfall auf gewöhnliches EPG wechseln zu können. --> SW 1.5.2.20-690: beim Start werden die aktuelle und die folgende Sendung aller Sender in den EPG-Speicher geladen (now/next EPG), um zumindest kurzfristige Übersicht bei fehlenden tvtv-EPG-Daten geben zu können. Es fehlt nach wie vor die zweite Ebene mit einem kompletten EPG der Sendeanstalten.
  • ein manuelles Anstoßen der Ladung des tvtv-EPG sollte via Menüeintrag gegeben sein, um ein Fehlladen in der vorhergehenden Nacht korrigieren zu können.
  • tvtv-EPG sollte mit dynamischen Daten der Öffentlich-Rechtlichen verknüpft werden (Informationen zu Verschiebungen im Programmablauf nahezu in Echtzeit: Bsp: Fussballverlängerung: Im EPG von ARD/ZDF werden die folgenden Sendungen nahezu in Echtzeit in ihren Start-/Endedaten geändert oder ARD Brennpunkt Sondersendung um 20:15 und danach auftretenden Verschiebungen sind bei tvtv nie berücksichtigt, in den sendereigenen EPG-Daten aber schon, hier ist tvtv-EPG statisch und im Nachteil)
  • Aufgrund der Unvollständigkeit vieler Sendungsinformationen und das zeitweise Fehlen einiger kompletter Senderinformationen ist die gewöhnliche EPG-Funktion der Sender komplett einzupflegen, welche pro Sender ein- und abgeschaltet werden kann (bzw. bei Fehlladung tvtv automatisch von dort die Information holt).
  • Im Infomenü ist ein Punkt zum hin und her schalten der EPG-Informationen von tvtv-EPG und Sender-eigenem EPG zu integrieren, um den häufigen Informationsmangel und die fehlende Aktualität der tvtv-Daten zu umgehen (vor allem bei Öffentlich Rechtlichen oftmals mehr Informationen zu Sendungen im eigenen EPG, bspw. Polittalk im Ersten: im Original Thema und Gäste angezeigt, tvtv hat nur allgemeinen Standardtext oder keine Information).
  •  Die eigenen EPG-Daten der Sender sind im Hintergrund von einem der vier Tuner bei Start des Gerätes zu laden (automatisches Scannen der Kanäle) und zyklisch auf Änderungen zu überprüfen. Evtl. 4 Aufnahmen oder Nutzung aller Tuner für Fernsehempfang setzt die Funktion aus, bis ein Tuner zur Verfügung steht, EPG wird dann nur bei den verfügbaren Kanälen der Tuner aktualisiert (Vorrangregelung). --> SW 1.5.2.20-690: now/next EPG der Sender wird bei Start geladen.  

 B7: Jugendschutz --> wegen rechtlicher Restriktionen nicht umsetzbar 

  • Im Menü sollte der Bereich Jugendschutz um die Punkte "PIN hinterlegen und nicht mehr abfragen", "PIN einmal abfragen" und "PIN immer abfragen" erweitert werden.
  • Die Jugendschutz-PIN sollte einmalig hinterlegt werden können, um auf Wunsch keine ständige Abfrage zu erhalten.
  • Eine einmalige Abfrage der Jugendschutz-PIN pro Session sollte möglich sein, um nicht bei jedem Umschalten erneut abgefragt zu werden.

C: Wünsche von Funktionen (Zusammengetragen von verschiedenen Nutzern)

Die hier zusammengetragenen Funktionen gehen über den zu erwartenden Funktionsumfang des Gerätes hinaus oder beschreiben alternative Darstellungsformen als Anregung zur Implementierung. Die Funktionen genießen die geringste der drei Prioritäten.

  • C1: Freie Wahl des Startsenders.
  • C2: Möglichkeit die Senderliste zu bearbeiten (verschieben/hinzufügen/löschen).
  • C3: Größere Favoritenliste oder mehrere Favoritenlisten sollten verfügbar sein (z.B. Bouquetverwaltung).
  • C4: Das Starten des Receivers aus dem Energiesparmodus sollte verkürzt werden.
  • C5: Möglichkeit die Aufnahmen extern zu sichern. Es sollte der Anschluss von USB-Speichermedien zur weiteren Sicherung von aufgenommenen Sendungen vorgesehen werden. Diese Speicher sollten nach dem Vorbild von großen TV-Herstellerlösungen grundverschlüsselt werden und wenn nötig nur umformatiert in ein spezielles Format nutzbar sein, um Kopierschutzrichtlinien nicht zu gefährden. Die Speicher sollten sich als zusätzliches Laufwerk integrieren und über das Menü einfach aufrufbar sein. Es sollte eine Kopierfunktionen von einzelnen Aufnahmen, Ordnern (manuelle wie auch Serienordner) und auch des kompletten Archivs möglich sein. Außerdem sollte im Menü eine Funktion "Direktaufnahme auf externes Medium wenn vorhanden" schaltbar sein.
  • C6: Die Senderliste über die Infobar sollte links größer dargestellt werden, sodass mehr Sender als nur 5-6 zu sehen sind.
  • C7: Umschaltung auf ein anderen Sender per Timer ohne Aufnahme.
  • C8: Kontrast der Menüdarstellungen verbessern, nicht weiß auf gelb, dunkelgrau auf grau (nicht unter allen Sichtverhältnissen gut zu erkennen).
  • C9: Bild in Bild Funktion integrieren (bis zu Vierteilung des Bilds wäre möglich). Eine Highlightfuktion erlaubt die Ton- und Kanalauswahl zwischen den vier Kacheln (anzuwählen mit Steuerkreuz Enter legt Highlight-Kachel Fest, Kanaltasten/OK Taste lassen Sender auswählen, Rec beginnt Aufnahme der Anwahl). Zum Beenden "Zurück" oder "Exit" betätigen (springt in Highlight Sendung, die restlichen Tuner stellen Empfang ein (Position wird für Wiederaufruf gemerkt). Bei Aufnahme/Select Video oder EPG Suche stehen entsprechende Tuner fest auf eingestellten Kanal oder liefern Scharzbild).
  • C10: Eine Programmeübersicht pro individuellen Sender (Programmverlaufsliste) und/oder allgemeine Senderliste fehlt und sollte ergänzt werden.
  • C11: Spulen bei Wiedergabe von Festplatteninhalt sollte mit den Tasten links/rechts des Steuerkreuzes sehr schnell als Sprungfunktion möglich sein um schnell an spätere Stellen der Aufnahme gelangen zu können (Verlaufsbalken läuft mit schneller Geschwindigkeit los, bei Stoppen springt Wiedergabe an diese Stelle).
  • C12: Im Standby-Betrieb wird am SPDIF-Ausgang trotzdem ein Lichtsignal ausgegeben. Das macht die Nutzung einer Toslinkweiche unmöglich. Voraussetzung für den Betrieb einer Toslinkweiche ist, dass an dem jeweils, nicht genutzen Eingang auch kein Signal anliegt.
  • C13: Timeshift mit ständiger Aufnahme zum Rückspulen sollte optional sein (Punkt in Menü zum ein/ausschalten), um Ressourcen schonen zu können.
  • C14: In der Infobar und im Infofenster der Sendung sollten Symbole für das Ausgabeformat (z.B. 720p), das Tonformat (z.B. Dolby Digital) und das Seitenverhältnis (4:3 oder 16:9), Vorhandensein von Videotext/Untertitel sowie ob verschlüsselte Sendung/Jugendschutz vorhanden angezeigt werden.
  • C15: In dem Infomenü zu einer Sendung sollte mit den Tasten Pfeil links/rechts ein Springen durch die nachfolgenden Sendungen und zurück möglich sein. Bisher muss man dazu zurück zum Zeitbalken
  • C16: Ein Integration der tvtv-Fernprogrammierung (Per Log-In bei tvtv.de eine Sendung zur Aufnahme markieren, anschließend über ein kleines Tool/App die Aufnahme bestätigen - tvtv stellt dieses Feature bereits für Geräte anderer Marken zur Verfügung)
  • C17: Bei der Aufnahmenansicht und Serienprogrammierung Totalansicht erweitern (z. B. 10 Aufnahmen / 5 Programmiert im Kopf der Tabelle um Überblick über Aufnahmeliste zu erleichtern).
  • C18: In der Infoansicht von Sendungen sollte neben Aufnahme und weiterer Funktionen auch ein Punkt "weitere Ausstrahlungstermine" vorhanden sein, um eine bereits begonnene oder zeitlich ungünstig liegende Sendung schnell auf Wiederholungen überprüfen zu können (im Prinzip eine Übernahme des Sendungstitels in die Suche und Ergebnisanzeige).
  • C19: "Zappingverlaufsliste" der letzten 10-20 besuchten Sender könnte integriert werden (bekannt aus Neutrino-Betriebssystem). Ein Aufrufen kann im normalen Betrieb über drücken der "Exit"-Taste erfolgen. Gezeigt werden in der Liste die letzten aufgerufenen Sender in chronologischer Reihenfolge. Doppelt besuchte Sender werden nur mit dem letzten Besuch gezeigt. Anwahl ist wie gewohnt in der Listenansicht mit Pfeil oben/unten und Ok-Taste möglich. In einer weiteren Spalte könnte die aktuell laufende Sendung oder das EPG wie im Guide angezeigt werden.

Behobene Fehler aus früheren Versionen

  • aus A8: Serienaufnahmen von ARD HD / ZDF HD werden ab Nachladung EPG von ARD SD / ZDF SD aufgenommen. (behoben in Firmware 0.8.10.9-56)
  • aus A8: Info zu vorhandenen Aufnahmen sind leer, nur über Umweg im Aufnahme-Menu zu sehen. (behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604)
  • aus A7: HDMI Handshake schlägt bei Netzschalter/Stromsparmodus einschalten fehl, sodass der Fernseher neu gestartet werden muss um ein Bild zu erhalten.(zum Teil behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604., in einigen Fällen jedoch immer noch Neustart des Fernsehers nötig)
  • aus B3: Löschen von Serienprogrammierungen sollte mittels Ordnerlöschung auch bei dessen Befüllung möglich sein, statt diesen von Hand Position für Position zu leeren (Funktioniert über anwählen des Ordners und drücken der "Info"-Taste, nicht in Bedienungsanleitung beschrieben)
  • A4: Totalausfall des Gerätes

 (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604) ACHTUNG! Erste Nutzer klagen über den Bug in der Firmware 1.0.5.31-635! Tritt offenbar sehr selten auf, ist aber noch möglich!


*Erfordert Werkseinstellung und Rücksetzung der Festplatte. Stellt sich nach einiger Zeit der Nutzung ein (bei höherer Festplattennutzung) und hat folgende Symtome:
*Ausfall der Aufnahme-Funktion (Fehlermeldung "Fehlgeschlagen")
*Ausfall der Timeshift-Funktion (Keine Reaktion des Geräts)
*Ausfall der Wiedergabe-Funktion (sofortiger Sprung zurück zum laufenden TV-Programm)
*Löschen von alten, aber auch fehlgeschlagenen Aufnahmen nicht möglich
*Aufnahmeprogrammierung und Timeshift unmöglich(Befehl wird ignoriert)
*Beim Anschalten des Receivers aus dem "schnellen" Standby,Gerät hängt sich auf
  • aus A9: Suchfunktion ohne HD-Sender (ARD/ZDF/arte) und zuweilen Sky-Sendern (behoben mit Firmware 1.0.5.21 - 604)
  • aus A5: Ausgabe von nur vorne-links und vorne-rechts Kanäle über SPDIF bei Sendern mit 5.1 Dolby Surround (sporadisch und bei einigen Nutzern). offenbar ein Ausstrahlungsproblem, kein Fehler der Box
  • aus A3: Bild- und Ton-Ruckler auch oft bei einer Aufnahme und gleichzeitigen Fernsehen bzw. timeshiften bzw. auch bei Aufnahme zeitversetzt ansehen (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • aus A2: Aufnahmen in HD (insbesondere ARD und ZDF) bei gleizeitiger Aufnahme eines oder mehrer anderer Programme unmöglich da nur noch Bild und Tonruckler (offenbar häufiger bei Nutzung von 1080i Bildausgabe). (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)

A1: Abstürze im laufenden Betrieb --> in Firmware 1.0.5.31-635 stark reduziert

    • Neustart nur über Rastschalterbetätigung möglich (sporadisch im Betrieb, bei hoher Nutzauslastung, bei Aktivierung des Geräts bei laufender Aufnahme) z.B. bei folgenden Aktionen:
    • Systemabstürze in Verbindung mit Nutzung des Energiesparmodus (neu mit Firmware 1.0.5.21 - 604 --> Möglicherweise durch geänderte Signalführung behoben, es kann jedoch immer wieder zu abstürzen in der Nacht kommen) Offenbar stark reduziert oder gar behoben mit Firmware 1.0.5.31-632/635 *bisher nicht final bestätigt*
    • zufällige, nicht immer reprodzuierbare Abstürze bei Direktwahl eines Senders über die Favoritenliste
    • auch aus dem Standby auftretende Systemabstürze mit gelegentlichen Selbstneustarts / Box bleibt bei Neustart hängen (alle Lampen leuchten).  

 A2: Instabilität von Aufnahmen  --> in Firmware  1.5.2.20-690

stark reduziert

  

  (offenbar reduziert mit Firmware 1.0.5.31-635, bei mehr als 3 Aufnahmen treten u.U. Fehler auf)

    • Aufnahmen in HD (insbesondere ARD und ZDF) bei gleizeitiger Aufnahme eines oder mehrer anderer Programme unmöglich da nur noch Bild und Tonruckler (offenbar häufiger bei Nutzung von 1080i Bildausgabe). (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
    • Zuweilen bei mehr Aufnahmen als 2 3 Sendern, Bild und Tonruckler (Unbrauchbare Funktion)
    • Bereits eine Aufnahme in 1080i mit gleichzeitiger Wiedergabe derselben Aufnahme(Pseudo Timeshift) führt zu Abrissen aller Tonspuren(AC3(Ger und Eng) sowie deren Downmixes an Stereoausgang) und Bildrucklern (offenbar minimiert mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
    • Beim Vorspulen fällt bei x10 und x30 das Bild komplett aus (bei einigen Nutzern)
    • Beim Rückspulen fällt in allen 3 Geschwindigkeitsbereichen das Bild komplett aus (bei einigen Nutzern)

A3: Synchronität Bild und Ton  --> in Firmware 1.5.2.20-690 stark reduziert    

    • Aufnahmen bei manchen Nutzern Minutenlang nicht syncron.
    • Bild- und Ton-Ruckler auch oft bei einer Aufnahme und gleichzeitigen Fernsehen bzw. timeshiften bzw. auch bei Aufnahme zeitversetzt ansehen  (offenbar behoben mit Firmware 1.0.5.31-635, noch nicht bestätigt)
  • aus A6 (mit SW  1.5.2.20-690 behoben')':
    • tvtv-EPG Funktionen nicht immer vollständig nutzbar (z.B. Sky HD Programme werden häufig nicht geladen).  
    • Bei Nutzung des Energiesparmodus dauert Ladevorgang des tvtv-EPG oftmals sehr lang.
    • EPG von einigen Sendern nicht vorhanden (sich immer wieder ändernd bei einem oder mehreren Sendern)
  • aus A11: Energiesparmodus führt zu totalabstürzen des Geräts bei EPG laden in der Nacht, auszuführender Programmierung oder beim Hochfahren (neu mit Firmware 1.0.5.21 - 604 --> Möglicherweise durch geänderte Signalführung behoben, es kann jedoch immer wieder zu abstürzen in der Nacht kommen.)  behoben mit Firmware 1.0.5.31-632/635