Nachrichtenarchiv/2010

Aus Vodafone-Kabel-Helpdesk

Nachrichtenarchiv
Newsletter (2007)20092010201120122013201420152016


Dezember 2010

Ab Februar wird es offenbar den neuen Musiksender MTV brand:new bei KD Home geben. Der Sender startet am 1. Februar.

RTL bietet ab heute erstmals Untertitel bei einigen Filmen an. Bereits vor einer Woche wurden erste Tests durchgeführt. Anders als bei den meisten Sendern werden keine Teletext-Untertitel sondern DVB-Untertitel gesendet. Kabel Deutschland hat allerdings bisher nicht reagiert und speist die Untertitel nicht ein.

Die HD-Option wurde gestern durch KD Home HD ersetzt. Für 12,90 Euro/Monat gibt es neben den sechs HD-Sendern auch die SD-Sender aus KD Home. Die SD-Versionen der HD-Sender sind allerdings nicht freigeschaltet. Das bisherige KD Home bleibt für den gleichen Preis wie KD Home HD bestehen.

Über das VoD-Angebot Select Video wird Kabel Deutschland künftig auch Abrufshopping anbieten, bei dem man sich die Produktpräsentationen von HSE24 nochmal ansehen und die Produkte bestellen kann.


November 2010

Die 100 Mbit/s-Produkte gibt es nun auch in Berlin und Saarbrücken.

KDG hat heute als Ersatz für "Brasil" den Radiosender "Weihnachten" auf S32 aufgeschaltet. Zu Silvester wird vom 31.12. bis 1.1.2011 auf dem Programmplatz der Silvesterparty-Sender zu hören sein. Anschließend soll bis zum 4.1. Chill-Out Musik laufen, ehe "Brasil" wieder eingespeist wird.
Sky hatte angekündigt, heute ebenfalls den Weihnachts-Sender auf R&B/HipHop aufzuschalten.

Am vergangenen Donnerstag hat die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) die neue Rangfolgeentscheidung für die Kabelbelegung in Niedersachsen bekannt gegeben, die wahrscheinlich im Frühjahr 2011 ausgeführt wird. Wichtige Änderungen sind die reservierten Plätze für private Regionalsender, der Wegfall von MTV und DAS VIERTE, die Ausweitung der Sendezeiten von arte und in den meisten Netzen auch von TV5MONDE Europe sowie die Wiedereinspeisung von 1-2-3.tv bis zur Digitalisierung des Kanals S23 bis Oktober 2011.

Ab dem 17.11. kann Sky auch auf den G09-Smartcards für das CI+-Modul von Kabel Deutschland freigeschaltet werden.

Heute gegen 15:45 Uhr wurden die Sender der HD-Option (9,90 Euro/Monat) eingespeist. Auf S04 (130 MHz) wurden Test 3/4 durch TNT Serie HD und TNT Film HD ersetzt, auf S37 (434 MHz) wurden Test 5-8 durch SPORT1+ HD, National Geographic HD, FOX HD und SyFy HD ersetzt. Außer SPORT1+ HD und SyFy HD haben die Sender neben dem deutschen Ton noch eine englische Tonspur.

Gegenüber Digital Fernsehen hat Marco Gassen erklärt: "Die technische Aufschaltung der sechs neuen HD-Sender der 'HD Option' wird sich kurzfristig verzögern". Im Forum finden sich verschiedene Spekulationen über technische Schwierigkeiten und über mögliche rechtliche Probleme.

SPORT1+ und FOX wurden in Kabel Digital Home aufgeschaltet, CNBC Europe und Sky News International sind nun beide wieder rund um die Uhr verfügbar, die Infokarten von Motors TV, ESPN Classic und Extreme Sports wurden abgeschaltet. Metropol FM hat den Kanal gewechselt. S04 wurde aufgeschaltet, momentan befinden sich darauf 4 HD-Tests, genau wie auf S37. Die Aufschaltungen werden im Laufe des Tages erwartet.

Nachdem vor etwa einem Monat Motors TV und ESPN Classic abgeschaltet wurden, ist nun auch auf Extreme Sports eine Infokarte zu sehen, die auf die Abschaltung hinweist.


Oktober 2010

Ab dem 2. November können Kunden in Bremen, Kiel und Magdeburg Internet mit bis zu 100 Mbit/s buchen.

Wie aus unterschiedlichen Quellen berichtet, wird es ab der zweiten Novemberwoche eine HD-Option für 9,90 Euro im Monat geben. Bisher bestätigte Sender in diesem Paket sind: TNT Serie HD, TNT Film HD, Syfy HD, Nat Geo HD, FOX HD und SPORT1+ HD.

Laut Mitarbeitern im offiziellen Forum von BVN wird der niederländische Sender ab dem 9. November 2010 wieder 24 Stunden bei Kabel Deutschland im gesamten Netz zu empfangen sein. Am 25.5.2010 hatte Kabel Deutschland BVN entfernt bzw. speist den Sender nur noch in wenige Netze ein, in denen sich BVN den Sendeplatz zudem mit GOD TV teilen muss (BVN 6-18, GOD TV 18-6 Uhr).

Der FTD zufolge wechselt MTV zum Jahreswechsel ins Pay-TV und stellt seine Free-TV-Verbreitung ein, damit auch die analoge Verbreitung.


September 2010

Heute hat Kabel Deutschland ohne Ankündigung die Sender Motors TV (KD Home) und ESPN Classic (KD Home/KD Englisch) abgeschaltet. Als Ersatz wird es offenbar bald SPORT1+ und FOX geben.

Ab dem 4. Oktober ist der Kundenservice unter der kostenlosen Nummer (0800) 27 87 000 erreichbar.

Kabel Deutschland beginnt ab heute mit der Änderung der Zuführung der Sender. In den umgestellten Kopfstationen werden künftig alle analogen und digitalen Sender über das Backbone (IP) zugeführt und nicht mehr über Satellit. Die Sender werden zentral im Playoutcenter (POC) in Frankfurt aufbereitet. Als erste Kopfstationen werden bis Anfang Oktober Cloppenburg, Rosengarten, Bayreuth, Bremen und Bad Kissingen umgestellt.

Kabel Deutschland hat zusammen mit DekTec, Sony und der Technischen Universität Braunschweig den weltweit ersten DVB-C2-Feldtest in Berlin durchgeführt. Getestet wurden auf 562 MHz 1024-QAM- und 4096-QAM-Konstellationen. Mitte 2011 sollen die ersten Endgeräte mit DVB-C und DVB-C2 erhältlich sein.

Ab heute ist der HD-Receiver RCI88-320 von Sagemcom bei Kabel Deutschland für 10,90 Euro monatlich erhältlich. Der Receiver mit dem EPG von tvtv hat vier Tuner und eine 320 GB Festplatte.

SPORT1 wird im Oktober den Pay-TV Ableger SPORT1+ starten, dieser sendet in SD und HD. Kabel BW wird SPORT1+ ab 1. Oktober einspeisen. Kabel Deutschland wird auch bei diesem Sender erst später mit der Einspeisung folgen.


August 2010

Auf dem Stand von Panasonic im Händlerbereich (5.2) wird Kabel Deutschland interessierten Fachbesuchern der IFA Fragen zum digitalen Kabelfernsehen und zu HDTV beantworten. Die Aufklärungskampagne von Kabel Deutschland und Panasonic mit dem Namen "Einfach digital" soll die Nutzung des digitalen Fernsehens in Deutschland vorantreiben.

Kabel Deutschland scheint kein großes Interesse an einer Kooperation mit Sky zu haben. Wie Adrian von Hammerstein erklärte, seien die Vertriebskapazitäten der KDG mit ihren Internet- und Telefon-Produkten gut ausgelastet.

Obwohl der Kabelzuschauer schon jetzt für die grundverschlüsselten Privatsender zahlen muss, wird man bei Kabel Deutschland offenbar auch für die HD-Sender der Privaten erneut zahlen müssen. Die Privaten wollen damit eine zusätzliche Einnahmequelle erzielen. HD+, eine Satellitenplattform, die RTL HD & Co vermarktet, kostet im Jahr 50 Euro.

In wenigen Wochen soll Kabel BW die Kooperation mit Kabel Deutschland beenden. Bisher hat Kabel BW das Paket Kabel Digital Home in ihren Netzen vermarktet, es soll aber bald ein eigenes Angebot mit dem Namen "Mein TV" geben.

Sky befinde sich momentan u.a. mit Kabel Deutschland in Gesprächen, um mit weiteren Kunden mittels einer Kooperation in Kontakt zu kommen. Für Kabel Deutschland wäre möglicherweise z.B. der Vorteil, dass sie ihren Kunden direkt die Bundesliga anbieten könnte.

Ab diesem Herbst wird Kabel Deutschland die HD-Sender Syfy HD (aus SciFi wird am 20.9. Syfy), TNT Serie HD und TNT Film HD einspeisen.

Heute wurde Disney XD +1 durch eine Infokarte ersetzt, die darüber informiert, dass der Sender nicht mehr Bestandteil von KD Home ist. Außerdem wurden die Timesharing-Zeiten von CNBC und Sky News geändert (CNBC 10-21 Uhr, Sky News 21-10 Uhr). Vorher wurde in der Zeit von 22-6 Uhr Fashion TV bzw. seit 3.7.2010 eine Infokarte eingespeist, wonach der Sender kein Signal zur Verfügung stelle (CNBC sendete von 6-14 Uhr, Sky News von 14-22 Uhr).


Juli 2010

Bis zum 20.11.2010 wird in jedem Bundesland ein 3. Programm abgeschaltet, um Platz für die Digitalisierung von S04 und S05 zu schaffen. KDG hat nun eine Liste veröffentlicht, in der steht, welches 3. Programm wo abgeschaltet wird.

Die Doppelverbreitung von BR-Alpha wurde heute beendet (Kennung BR-alpha* auf S02 wurde abgeschaltet). Da Kabel Deutschland seit Mai 2010 den ARD-Radiotransponder komplett einspeist, konnte die ARD-Qualitätsoffensive von 2008 nun beendet werden.

Im Zeitraum vom 2.8. bis 20.11.2010 sollen die Kanäle S04 und S05 digitalisiert werden. Hierzu wird in den Kabelnetzen eines der Dritten Programme abgeschaltet.

Tunis 7 wurde heute über Satellit auf Astra 19,2° Ost abgeschaltet. Obwohl in den letzten Tagen mittels Laufband auf die Abschaltung hingewiesen wurde, hat Kabel Deutschland nicht reagiert. Tunis 7 teilt sich mit ANN den Sendeplatz, von 18-6 Uhr wird nun ein schwarzes Bild eingespeist.


Juni 2010

Heute Morgen sind bundesweit alle digitalen Sender von Kabel Deutschland ausgefallen. Auch bis zum Mittag wird noch immer auf einigen Sendern nicht gesendet (u.a. CNN).


Mai 2010

Heute gab es bei Kabel Deutschland massive Änderungen an der digitalen Belegung. Es wurden u.a. sixx und fünf HDTV-Testkennungen sowie der ARD-Radiotransponder aufgeschaltet, es wurden aber auch einige Sender abgeschaltet (u.a. TIMM, France 5, France 24). Zudem teilen sich immer mehr Sender den Platz (Timesharing). Hier gibt es die heutigen Änderungen im Überblick.

In Dresden hat Kabel Deutschland digital die Sender Dresden Fernsehen, 8Dresden, Dresden Eins und Meissen Fernsehen aufgeschaltet.

Neun Sender aus KD Home und KD International werden am 25.5. auf Frequenzen oberhalb von 470 MHz verschoben. Dadurch sind die Sender nicht mehr in unausgebauten Netzen empfanbar. Die betroffenen Sender sind: E! Entertainment, Trace TV, Disney XD +1, Playhouse Disney Scandinavia, Disney XD Scandinavia, ERT World, RTP Internacional, TVEi und Canal 24 Horas.

In Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein wird TV5MONDE Europe bis spätestens 29.7. analog abgeschaltet, darauf habe man sich mit Kabel Deutschland geeinigt.

Der Leiter New Technologies von KDG hat gestern auf der ANGA Cable mitgeteilt, dass Kabel Deutschland die normalen CI-Module in CI+-Schächten deaktivieren werde. Wer ein CI+-Gerät mit dem AlphaCrypt-Modul verwendet, wird somit demnächst die privaten Sender nicht mehr entschlüsseln können. Fernseher mit CI-Standard sind von so einer Sperre nicht betroffen. Intern ist Mitte/Ende Juli als Termin für die Aufschaltung des Flags für das sogenannte "Host Service Shunning" vorgesehen.

Nach mehreren Berichten im Forum ist momentan der Kanal S24 (PRO 7, SAT.1, kabel 1, N24, ...) gestört. Auf den betroffenen Sendern kommt es in unregelmäßigen Abständen zu kurzen Bild- und Tonausfällen. Auch die ARD-Radiosender auf S24 sind mit Tonstörungen betroffen.

Anders als seitens sixx angekündigt, wird der neue Sender der ProSiebenSat.1 Media AG nicht zu Sendestart am 7. Mai bei Kabel Deutschland empfangbar sein. Es ist auch nicht genau bekannt, wann Kabel Deutschland vorhat, den Sender einzuspeisen. Angepeilt wird Ende Mai. Kunden anderer Kabelnetzbetreiber wie Unitymedia und Kabel BW werden den Sender rechtzeitig empfangen können.

Seit heute können bei Kabel Deutschland CI+-Module für 69 Euro bestellt werden. Welche Nachteile CI+ bringt, kann hier nachgelesen werden. Zudem können mit dem CI+-Modul keine Sender von Disney und keine PPV-Sender entschlüsselt werden.


April 2010

Ab sofort können Neukunden in Hannover und München Internet mit bis zu 100 oder 60 Mbit/s buchen. Bis Sommer seien die Produkte auch in Berlin verfügbar. Dresden und Leipzig sollen als nächste Städte folgen.

Am 27. / 28. April finden in Berlin zahlreiche Umbelegungen statt, u.a. wechseln die öffentlich-rechtlichen HD-Sender auf den Kanal S25, teilen sich VIVA und Tele 5 künftig den Kanal (S22 oder Kanal 26) und werden die Kanäle 30 bis 33 analog abgeschaltet.

Nach Hamburg sollen ab Mai auch in München Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 60 und 100 Mbit/s buchbar sein.

Zur Übertragung der Trauerfeier von Lech Kaczynski und den weiteren Opfern des Flugzeugabsturzes bei Smolensk ist der polnische Sender ITVN dieses Wochenende auf den Kabel Digital Free Smartcards freigeschaltet.

Toon Disney wird übermorgen durch Disney XD ersetzt. Auch der Platz von "Toon Disney +1" wird von Disney XD übernommen werden, wodurch Disney XD ebenfalls eine Stunde zeitversetzt empfangen werden kann.


März 2010

Die Erstnotierung der Kabel Deutschland Holding AG an der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgt am 22.03.2010 zu einem Preis von 22 Euro. Insgesamt gibt es 34,5 Mio. Aktien mit einem Gesamtvolumen von ca. 760 Millionen Euro. Damit ist dies der größte Börsengang in Deutschland seit zwei Jahren.

Bis Ende Mai sollen in allen Netzen Das Erste HD, ZDF HD und arte HD auf S25 (338 MHz) verschoben werden. Select Kino und redXclub werden dazu je nach Netz auf E24 (498 MHz) oder E39 (618 MHz) umbelegt. Vermutlich werden so auch in unausgebauten Netzen die HD-Sender von ARD/ZDF empfangbar sein. In Hannover und Hamburg wurden die Änderungen bereits durchgeführt.

Der Performaxx-Anlegerbrief rät von der Zeichnung der Kabel Deutschland-Aktie (ISIN DE000KD88880/ WKN KD8888) ab, vor allem Privatanleger sollten die Aktie meiden.

Eine Erstnotiz von Kabel Deutschland an der Börse in Frankfurt sei am 22. März geplant. Es soll insgesamt bis zu 51,75 Mio. Aktien geben, die zusammen 700 Mio. Euro einbringen sollen. Die Einnahmen aus dem Börsengang werden dem Investor Providence zufließen.

Kabel Deutschland führt einen sogenannten Friendly User Test für das künftige CI+-Modul durch. Interessierte Kunden können sich auf der KDG-Website zur Teilnahme an dem Test bewerben. Informationen zu CI+ und den Nachteilen gibt es hier.


Februar 2010

Kabel Deutschland soll nun doch an die Börse gehen, da der US-Finanzinvestor Providence sich gegen einen Verkauf entschieden habe. Bereits in den nächsten Wochen sei eine Erstnotierung möglich. Beobachter halten es aber trotzdem noch für möglich, dass es zu einem Komplettverkauf komme und die jetzigen Börsenpläne nur ein taktisches Manöver seien.

Da die Preise für Hochzinsanleihen stark gestiegen seien, sollen die Finanzinvestoren laut Reuters nicht mehr den Preis bieten können, den der Verkäufer Providence haben wollte. Der Verkauf von Kabel Deutschland könnte daher verschoben werden.

Heute hat Kabel Deutschland die neuen Zahlen für das dritte Quartal im Geschäftsjahr 2009/2010 veröffentlicht, außerdem hat KDG innerhalb der ersten drei Quartale einen Netto-Gewinn von 23,1 Mio. Euro gemacht (Vorjahr: Netto-Verlust 48,6 Mio. Euro).

In einigen Netzen (v.a. in Norddeutschland) hat Kabel Deutschland bereits die Filter auf Das Erste HD, ZDF HD und arte HD entfernt. Spätestens zum Beginn der Olympischen Winterspiele am 12.2. werden die Sender in allen Ausbaugebieten empfangbar sein.

In Hamburg können Neukunden nun für einen Aufpreis von 10 Euro mit einer Maximalgeschwindigkeit von 60 Mbit/s surfen oder für einen Aufpreis von 20 Euro bis zu 100 Mbit/s im Download erhalten. Der Upload beträgt 4 bzw. 6 Mbit/s. Innerhalb der nächsten sechs Monate soll das Produkt auch in Berlin, Hannover und München eingeführt werden.

Laut Handelsblatt laufen die Vorbereitungen für einen Verkauf auf Hochtouren. Ursprünglich war zwar ein Börsengang im 2. Quartal geplant, aber in der Branche gelte nun als sicher, dass KDG wieder an einen Finanzinvestoren verkauft wird.

Ab dem 8. Februar führt Kabel Deutschland eine Monats-Flatrate (Mobile Internet Full Flat) für deutschlandweit unbegrenztes, mobiles Surfen mit dem eigenen Laptop im Internet ein. Das Produkt ist für 19,99 Euro pro Monat erhältlich und mit einer Frist von nur vier Wochen zum Monatsende kündbar. Der erforderliche Mobile Internet-Stick ist ab nächster Woche für einmalig 49,95 Euro erhältlich.

KDG hat heute in einem zweiten Schritt bei allen restlichen Sendern aus KD Home die alte Verschlüsselung abgeschaltet.

Der österreichische Sender Servus TV (SD) wird nun auf S38 eingespeist.


Januar 2010

In einer heutigen Pressemitteilung teilt Kabel Deutschland mit, dass mit dem Start der Olympischen Winterspiele Das Erste HD, ZDF HD und arte HD eingespeist werden. Obwohl KDG die letzten Wochen mehrfach verdeutlicht hatte, dass sie Geld von ARD und ZDF für die Einspeisung verlangen, sollen sich die Verbreitungskosten für ARD, ZDF und ARTE nun aber doch nicht erhöhen.

Heute hat Kabel Deutschland in einem ersten Schritt auf S25, S32 und S34 die unsichere Nagravision-Verschlüsselung (CAID 0x1801) abgeschaltet. Damit können die PPV-Sender von Select Kino und redXclub sowie ein Teil der Sender von KD Home nicht mehr illegal entschlüsselt werden.

Kabel Deutschland könnte möglicherweise im zweiten Quartal an die Börse gehen. Dazu habe KDG bereits vier Banken beauftragt (Deutsche Bank AG, UBS AG, Morgan Stanley und J.P. Morgan Chase & Co). Bei einem Börsengang sei ein Volumen von über einer Milliarde Euro im Gespräch.

Kabel Deutschland hat die Infokarte von "Shop zu Hause TV" auf S38 durch eine Infokarte ersetzt, die den Sender Servus TV ankündigt. Die Einspeisung soll laut dieser Karte in Kürze erfolgen.

Der arabische Nachrichtensender ANN wird nun wieder bei KDG eingespeist.

KDG hat heute eine Infokarte auf ANN aufgeschaltet, wonach der Sender kein Signal zur Verfügung stelle. Schon seit 18.1. war auf ANN nur ein schwarzes Bild zu sehen.

Heute ist Deutschlandradio Wissen gestartet. Bereits am 15.1. wurde eine Infoschleife aufgeschaltet, die Dok & Deb auf S39 ersetzt hat.

Während InfoRU.TV nun von 9-2 Uhr bei Kabel Deutschland sendet, wird First Musical Channel nur noch von 2-9 Uhr eingespeist (vorher 18-6 Uhr).

Auf dem Sendeplatz "Iran Music/pdf Channel" ist in der Zeit von 18-6 Uhr, wo normalerweise der PDF Channel sendet, nur noch ein schwarzes Bild zu sehen. In der restlichen Zeit läuft Iran Music normal weiter.
Außerdem sendet KDG seit 1. Januar auf Inter+ nur eine Infokarte, da Inter+ den Satellit gewechselt und KDG bisher nicht auf den Wechsel reagiert hat.

Seit heute sendet MTV Entertainment 24 Stunden. Vorher wurde nur von 20 bis 6 Uhr gesendet.

Gestern wurde die Verbreitung von Focus Gesundheit bei Sky eingestellt. Heute wurde auf dem Sendeplatz eine Infokarte zur 10. Staffel von Big Brother aufgeschaltet.

Über Satellit wurden heute hr-info+ und die Infoschleifen von DW 1 und 4 abgeschaltet. Bei Kabel Deutschland sind die Sender stumm, es werden aber noch Kennungen und EPG gesendet.

Auch bei Kabel Deutschland ist das Weihnachts- und Silversterspecial nun vorbei und auf dem Sendeplatz ist wieder New Age zu hören.

Bei Sky sendet wieder der Radiosender Country, nachdem zuletzt Silvesterpartymusik und davor Weihnachtsmusik auf diesem Sendeplatz zu hören war.

Die Deutsche Welle hat zum neuen Jahr die Verbreitung ihrer Radioprogramme DW 1 und DW 4 bei Kabel Deutschland (und über Astra 19,2° Ost) eingestellt. Momentan läuft auf beiden Sendern eine Schleife, die über die Abschaltung informiert.

JAM FM hat heute die analoge UKW-Verbreitung im Kabel eingestellt. Der Sender ist jetzt nur noch über DVB-C grundverschlüsselt zu empfangen.